Handchirurgie

Insbesondere Verletzungen, aber auch degenerative Veränderungen der Hand sind häufig Grund für eine operative Versorgung. Die Vorstellung erfolgt entweder als Notfall oder während unserer Sprechzeiten. Aufwändige handchirurgische Versorgungen erfolgen in Kooperation mit niedergelassenen Handchirurgen oder mit der Klinik für Handchirurgie im Helios Klinikum Hildesheim.

Typische Aufgabengebiete im Bereich der Handchirurgie

  • Versorgung von Verletzungen der Hand mit Knochen-, Band- ( z.B. Skidaumen) oder Sehnenverletzungen
  • Operation von Nervenkompressionssyndromen, z.B. Karpaltunnelsyndrom, Sulcus ulnaris Syndrom
  • Therapie von Sehnenscheidenengen (z.B. „Schnellender Finger“, Tendovaginitis de Quervain) und
  • Sehnenscheidenentzündungen
  • Entfernung von Ganglien
  • Operative Therapie von „Tennis- und Golferellenbogen“