Corona: Hinweise, Test- und Impfzentrum –> alle Infos

Unser Team und Konzept in der Reinigung

Unser Team und Konzept in der Reinigung

Durch professionelle Verfahren nach einem festgelegten System arbeiten wir auf dem modernsten Stand der Krankenhausreinigung. Wir – das Team der Helios Reinigungsdienste Rheinland – möchten uns gerne vorstellen und Ihnen einen Einblick in unsere Arbeitsweise geben.

Wie reinigen wir für Sie?

Wir arbeiten im einstufigen Wischverfahren mit Wischbezügen und Tüchern, die auf die jeweilige Fläche abgestimmt und mit dosierten Reinigungs- und Desinfektionsmitteln vorgetränkt sind. Hierfür verwenden wir je Zimmer und Bereich ein eigenes Mikrofasertuch mit einer unverwechselbaren Farbcodierung.

  • rot = WC, Urinal
  • gelb = restliches Inventar im Bad
  • blau = Patientenzimmer und Büro (für alle Oberflächen)
  • grün = alle Betten und Infektionszimmer (je nach Bedarf kommt hier ein spezielles Desinfektionsmittel und eine individuelle Konzentration zum Einsatz)

Täglich sind bei uns ca. 6.000 Wischbezüge und ca. 15.000 Tücher im Einsatz. Diese werden nach Benutzung in unserer hauseigenen Wäscherei chemisch-thermisch aufbereitet und mit einem 72 Stunden Keimstopp versehen. Flure und große Flächen werden nach dem neusten Stand der Technik maschinell gereinigt.

Putzen ohne Wasser - wird das denn sauber?

Vielleicht haben Sie sich diese Frage auch schon gestellt, wenn Sie unsere Reinigungskräfte beobachtet haben:

Denn anders als beim zweistufigem Verfahren, bei dem der Wischbezug kräftig nassgemacht, die Fläche gereinigt, der Wischbezug anschließend ausgespült und ausgewrungen und dann die Fläche getrocknet wird, verwenden wir auf den ersten Blick tatsächlich wenig Wasser. Auch in unseren Eimern für die Oberflächentücher ist kein Wasser zu sehen.

Dieses hat mehrere Gründe: Die körperliche Belastung für unsere über 160 Mitarbeiter ist deutlich geringer, denn sie müssten sonst je Arbeitsbereich täglich ca. 50-60 Wischbezüge auspressen und hundertmal ein Tuch auswringen. Da jeder Wischbezug und jedes Tuch nur einmal verwendet wird, arbeiten wir sehr hygienisch und beugen einer Keimverschleppung vor.

Nur ein Tuch je Zimmer?

Richtig gefaltet hat ein Tuch 16 Flächen, die nacheinander für die unterschiedlichen Flächen im Zimmer eingesetzt werden. (Zimmertür, Tür zum Bad, Lichtschalter, Desinfektionsspender, Tisch, Stuhl, Fensterbank, Kleiderschrank etc.).

Einfach Kontakt aufnehmen

Bitte geben Sie uns die Möglichkeit, bevor Sie nach Hause gehen, einen guten Eindruck bei Ihnen zu hinterlassen. Zögern Sie bitte nicht, bei akuten Problemen oder Fragen einfach auf uns zuzugehen. Sollten Sie darüber hinaus Anregungen für uns haben, nutzen Sie bitte die Möglichkeit, sich an unsere Kollegin für Patientenzufriedenheit unter Telefon (02151) 32-2474 zu wenden.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt und eine baldige Genesung.

Ihr Reinigungsteam