Die beiden ehemaligen DRK-Kliniken in Kassel-Wehlheiden und Kaufungen gehören seit dem 27. September 2021 zur Helios Kliniken Gruppe. Helios investiert mehr als 50 Millionen Euro in die Kasseler Kliniken. Weitere Informationen 

0561 3086-0
Gesundheit fängt beim Essen an

Ernährungsmedizin

Ernährungsmedizin

Mit unserer Ernährung beeinflussen wir maßgeblich unsere Lebensqualität und die Lebensenergie, über die wir verfügen. Gerade bei Patienten, die durch eine Erkrankung geschwächt sind, müssen dem Körper durch ein gezieltes Ernährungskonzept die notwendigen Nährstoffe zugeführt werden. Dabei unterstützen wir unsere Patienten umfassend in einem multiprofessionellen Team. Darüber hinaus beraten wir unsere Patienten zur Ernährung bei postoperativen Problemen (z. B. Dumping-Syndrom) sowie bei Nahrungsunverträglichkeiten.

Zu den ernährungsmedizinischen Maßnahmen gehören u.a. die Optimierung der natürlichen Ernährung, die supplementäre Ernährung (z.B. Trinknahrung), PEG-Sonden und die intravenöse Ernährung. Wir bieten eine präventive und therapeutische ernährungsmedizinische Beratung und Behandlung insbesondere bei folgenden Erkrankungen an:

  • Spezielle Lebererkrankungen (z.B. NASH, Hämochromatose)
  • Leberzirrhose
  • Adipositas, metabolisches Syndrom
  • Diabetes mellitus
  • Nahrungsmittelallergien/-unverträglichkeiten
  • Mangel-/Fehlernährung
  • Chronische Erkrankungen
  • Tumorerkrankungen
  • Osteoporose
  • Degenerative und entzündliche Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Genetisch bedingte Stoffwechselstörungen

Ambulant

Durch den Schwerpunkt "klinische Ernährungsmedizin" hat die Medizinische Klinik auch eine moderne Ernährungsambulanz. In Einzel- und Gruppenberatungen und -schulungen deckt die ambulante Ernährungsberatung das gesamte Spektrum der ernährungsabhängigen Erkrankungen ab.

Stationär

Der Arbeitsbereich im Schwerpunkt „Klinische Ernährungsmedizin“ umfasst verschiedene Fazetten. Grundsätzlich werden alle Patienten bei ihrer stationären Aufnahme auf ihren Ernährungszustand sowie mögliche Probleme und Schwierigkeiten in Bezug auf die tägliche Nahrungsaufnahme hin routinemäßig befragt und untersucht (Ernährungsscreening bei Aufnahme). Patienten mit Hinweisen auf das Vorliegen einer Unter-, Mangel- oder Fehlernährung erhalten eine gezielte Ernährungsbehandlung und werden von unserem geschulten Ernährungsteam beraten und behandelt. Darüber hinaus behandeln und betreuen wir alle Patienten mit ernährungsmedizinisch relevanten Problemen im Rahmen verschiedener gastroenterologischer, stoffwechselbedingter oder onkologischer Erkrankungen.

Enterale Ernährung

  • Erstellen einer Ernährungsanamnese
  • Erstellen eines individuellen Ernährungsplanes
  • Beratung bei Problemen (Unverträglichkeiten, etc.)
  • Schulung der Patienten bzw. der Angehörigen im Umgang mit der enteralen Ernährung und der Ernährungssonden (z. B. PEG-Sonden)
  • Organisation der häuslichen Versorgung bei enteraler Ernährung
  • Informationen an die Hausärztin/den Hausarzt, Krankenkassen, die ambulante Pflege

Parenterale Ernährung

  • Erstellen einer Ernährungsanamnese
  • Bestimmung des Ernährungszustandes mittels BIA-Messung
  • Erstellen eines individuellen Infusionsplanes
  • Einweisung und Schulung der Patienten bzw. der Angehörigen im Umgang mit der parenteralen Ernährungslösung und notwendigen Zusätzen
  • Organisation der häuslichen Versorgung

Kasseler Modell

Im Rahmen des Schwerpunktes "Klinische Ernährungsmedizin" wurde in der Vorzeit durch Herrn Prof. Löser an unseren Kliniken  das sogenannte "Kasseler Modell" entwickelt, um ein relevantes Unter-/Mangelernährungsproblem bereits bei der Aufnahme zu identifizieren und Patienten dann eine individuell bestmögliche ernährungsmedizinische Behandlung zukommen zu lassen. Das "Kasseler Modell“ ist ein umfassender Versuch, moderne ernährungsmedizinische Erkenntnisse einfach, aber hocheffektiv in den klinischen Alltag zu integrieren und heutige moderne Erkenntnisse anhand etablierter Standards und standardisierter klinischer Behandlungspfade für die betroffenen Patienten effektiv erfahrbar zu machen. Die verschiedenen Komponenten des "Kasseler Modells" sind mittlerweile von vielen Kliniken europaweit übernommen worden.

Wir haben langjährige Erfahrung in der Ernährungsberatung; wir erarbeiten mit Ihnen die praktische Umsetzung und bieten mentale Unterstützung, um nachhaltige Veränderungen erzielen zu können.

Ernährungsberatung

Wir beraten 

Sie gern!

Sprechzeiten

Ernährungsberatung (ambulant)

Frau Sarah Petrat Tel.: 0561-3086-74433

Ernährungsberatung (stationär)

Frau Britta Forster Tel.: 0561-3086-2602