Suchen
Menü
Schließen
Liebe Patient:innen, unsere Website befindet sich aktuell im Umbau!

Wir bitten um Ihr Verständnis, falls einige Inhalte noch unvollständig sind.

Kind im Patientenbett mit Mutter Herzzentrum Leipzig

Kinderherzzentrum

Herzlich willkommen im Kinderherzzentrum Leipzig
Im Herzzentrum Leipzig behandeln unsere erfahrenen Fach- und Kinderärzt:innen kleine und große Patient:innen mit angeborenen Herzfehlern sowie Kinder mit erworbenen Herzerkrankungen.
Ingo Dähnert
Direktor der Universitätsklinik für Kinderkardiologie | Leiter des überregionalen EMAH Zentrums
So erreichen Sie uns

Kinderherzzentrum

Das Kinderherzzentrum vereint die Kinderkardiologie und die Kinderherzchirurgie. Wir sind gern für unsere kleinen und großen Patienten und Ihre Angehörigen da. Kontaktieren Sie uns.

Sekretariat

Telefon: (0341) 865-1036, -1035

Fax:  (0341) 865-1143

 

Terminvergabe

Montag bis Donnerstag: 07:00 bis 17:00 Uhr

Freitag: 07:00 bis 15:30 Uhr

Buchen Sie einen Termin mit einer/m unserer Spezialist:innen

Das Team des Kinderherzzentrums hilft Ihnen mit umfassender Erfahrung und medizinischer Expertise. Hier finden Sie unsere ambulanten Angebote:

Unsere Leistungen
An der Universitätsklinik für Kinderkardiologie behandeln wir herzerkrankte Kinder jeden Alters und Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern.

Unsere Kinderärzte: innen und -kardiologen: innen am Herzzentrum können auf alle wichtigen Diagnose-Methoden zurückgreifen, um für Ihr Kind die richtige Therapie einzuleiten.

In unserem modernen Kinderherzkatheterlabor führen wir Katheteruntersuchungen und Interventionen durch: mit vielen Vorteilen für unsere kleinen Patienten.

 

Klinikschwerpunkt Katheterintervention

Katheterinterventionen sind einer der wichtigsten Schwerpunkte unserer Klinik und stellen in den letzten Jahren ca. 60 Prozent der Herzkatheteruntersuchungen dar. Aufgrund der hohen Patientenzahlen und unserer erfahrenen Mitarbeiter: innen können wir alle interventionellen Methoden routinemäßig anbieten - einschließlich des perkutanen Pulmonalklappenersatzes.

Ansprechpartner:innen:
Frank-Thomas Riede
Stv. Klinikdirektor der Universitätsklinik für Kinderkardiologie | Herzzentrum Leipzig
Dr. med.
Telefon:
Sprechzeiten:

Mo - Mi 09:00 bis 18:00

Do - Fr 09:00 bis 14:00

Sa 09:00 bis 12:00

Florentine Gräfe
Oberärztin | Herzzentrum Leipzig
Sprechzeiten:

Mo - Mi 09:00 bis 18:00

Do - Fr 09:00 bis 14:00

Sa 09:00 bis 12:00

Etwa acht von 1000 Babys kommen weltweit mit einem Herzfehler zur Welt. Damit sind es die häufigsten angeborenen Fehlbildungen. Am Herzzentrum finden Sie erfahrene Kinderherzchirurgen: innen.

 

Unsere Abteilung Kinderherzchirurgie

 

Am Herzzentrum Leipzig führt unser hochspezialisiertes Team um den Leitenden Oberarzt Professor MUDr. Martin Kostelka jährlich etwa 300 Operationen bei Patienten mit angeborenen Herzfehlern durch. Dazu zählen Operationen von Neugeborenen bis hin zu Erwachsenen mit und ohne Einsatz der Herz-Lungen-Maschine. Dabei können wir am Herzzentrum Leipzig das gesamte Spektrum angeborener Herzfehler abdecken. Jeder Eingriff ist mit hohen Risiken behaftet, dennoch können wir sagen: Die Überlebensrate unserer kleinen Patienten: innen unter einem Lebensjahr liegt bei über 97 Prozent, bei Kindern ab einem Jahr bei 99 Prozent.

Unsere spezialisierten Kinder- und EMAH-Rhythmologen: innen und -Kardiologen: innen sind Ihre Ansprechpartner in der gezielten Behandlung von Kindern mit Herzrhythmusstörungen.

 

Was macht die Kinder- und EMAH-Rhythmologie?

Neben der medikamentösen Behandlung von Herzrhythmusstörungen liegt ein wichtiger Fokus unserer Kinder-Rhythmologie auf der so genannten Katheterablation. Dabei werden Herzrhythmusstörungen verschiedener Arten ganz gezielt und erfolgreich behandelt, und zwar durch minimale Eingriffe. Im Vorfeld ermitteln wir mit verschiedenen diagnostischen Methoden, insbesondere EKGs, die Ursprünge der Arrhythmien und setzen sie während der Ablation gezielt außer Kraft. In der Regel bleiben Ihrem Kind sowohl eine langjährige Medikation sowie ein großer Eingriff am Herzen gleichermaßen erspart.

 

Zentrum für Kinder-Rhythmologie

Im Herzzentrum Leipzig finden Sie eines der wenigen Zentren für Kinder-Rhythmologie in Deutschland. Außer einer spezialisierten Rhythmus- und Schrittmachersprechstunde und kompletter nichtinvasiver Diagnostik stehen unseren Mediziner: innen aus der Universitätsklinik für Kinderkardiologie in Zusammenarbeit mit der Abteilung für Rhythmologie spezialisierte elektrophysiologische Herzkatheterlabors für invasive Diagnostik und Ablationstherapie zur Verfügung.

Die Klinik ist zudem spezialisiert auf die kardiale Resynchronisationstherapie bei Patienten: innen mit angeborenen Herzfehlern und Kindern mit dilatativer Kardiomyopatie.

 

Wir bieten die Möglichkeit von Kardioneuroablationen im Kindesalter an.

International engagiert

Die Universitätsklinik für Kinderkardiologie am Herzzentrum Leipzig ist Mitbegründer des europäischen Euripides Registers für implantierbare Defibrillatoren und kardiale Resynchronisationstherapie. Für interessierte Ärzte: innen bietet die Klinik Konsultationen über Rhythmusstörungen im Kindesalter an.

Ansprechpartner:
Roman Gebauer
Oberarzt Kinderkardiologie/Kinderrhythmologie | Herzzentrum Leipzig
MUDr.
Sprechzeiten:

Mo - Mi 09:00 bis 18:00

Do - Fr 09:00 bis 14:00

Sa 09:00 bis 12:00

Christian Paech
Geschäftsführender Leitender Oberarzt | Herzzentrum Leipzig
Priv.-Doz. Dr. med.
Sprechzeiten:

Mo - Mi 09:00 bis 18:00

Do - Fr 09:00 bis 14:00

Sa 09:00 bis 12:00

Unsere Kinderambulanz für kleine und etwas größere Patienten mit angeborenem Herzfehler, Herzrhythmusstörungen oder erworbenen Herzerkrankungen ist mehr als nur eine Patienten-Aufnahme.

Schmerzen sind doof - aber in der Kinderkardiologie wissen wir, wie Ihr Kind nicht unter Schmerzen leiden muss.

 

Schmerzvermeidung...

... beginnt beim kindgerechten Ambiente. Wir tun alles, damit nicht nur die Schmerzen weggehen, sondern auch die Angst. Dazu zählt für uns ein stimmiges Umfeld: keine weiß-grauen Zimmer, sondern eine bunte, herzliche Kinderklinik, in der Kinder keine Angst haben - und auch keine oder möglichst wenig Schmerzen.

 

Unnötige Schmerzen vermeiden

"Schmerzen sind doof" - so würde es wohl Ihr Kind sagen. Oder "Ich habe Angst, dass es weh tut". Verständlich, schließlich hat niemand gerne Schmerzen. Genau hier setzt die Schmerztherapie in unserer Universitätsklinik für Kinderkardiologie an. Wir bieten Ihnen bzw. Ihrem Kind eine kindgerechte Behandlung, die nicht nur Schmerzen, sondern auch Ängste nehmen kann. 

Schon beim ersten Piks, etwa zur Blutabnahme, kann das Vertrauen des Kindes in den Arzt/ Ärztin erschüttert werden. Deshalb setzen unsere Mediziner: innen und Fachkräfte schon hier mit der Schmerzvermeidung an. Sie nutzen kleine Helfer wie Sprays, um die Haut unempfindlich zu machen. So tut die Spritze gar nicht mehr weh.

 

Schmerztherapie - was steckt dahinter?

Steht ein Eingriff oder eine größere Herzoperation an, dann gehört die Schmerztherapie zum festen Behandlungsplan. Sie beginnt mit einer Analyse, wobei das Wesen der Schmerzen erfasst wird. Dazu befragen wir Kind und Eltern nach den Schmerzen. Dafür nutzen wir eine speziell für Kinder entwickelte Schmerzskala - sie zeigt Gesichter, die verschiedene Stärkegrade von Schmerzen ausdrückt. Auch kleine Kinder, die sich noch nicht umfassend sprachlich ausdrücken können, erreichen wir dadurch direkt.

So wollen wir erfahren, wo die Schmerzen herkommen, wie lange es sie schon gibt und auch wie stark sie sind. Je nach Stärkegrad der Schmerzen initiieren wir individuelle Therapien, um die Schmerzen zu lindern oder auszuschalten.

 

Schmerztherapie, immer altersgerecht

Die Schmerzskalierung, aber auch alle anderen Aspekte rund um die Schmerztherapie am Herzzentrum Leipzig verlaufen stets kind- und altersgerecht. Das garantieren spezialisierte Fachärzte: innen und erfahrene Kinderkrankenpfleger: innen, speziell unsere Pain Nurses. Bei Bedarf helfen die richtigen Medikamente. Wenn möglich, nutzen wir jedoch nicht-medikamentöse Behandlungsmethoden, zum Beispiel Kühlung, zugeschnitten auf unsere jungen Patienten. 

 

Flyer Schmerztherapie bei Kindern

In der Kinderkardiologie ist die Schmerztherapie Teil der Behandlung. Denn wir wollen Ihrem Kind Ängste nehmen und das Behandlungsergebnis fördern. In unserem Flyer erfahren Sie mehr zur Schmerztherapie bei Kindern.

pdf | 379 KB

Das Team der Sportkardiologie/speziellen Rhythmologie im Kindes- und Jugendalter besteht aus erfahrenen Ärzten in der Behandlung von Herzerkrankungen vom Breiten- bis zum Spitzensport.

 

Sportkardiologie im Kindes- und Jugendalter

Im Rahmen unseres mehrjährigen konsiliarärztlichen Engagements für verschiedene Sportstützpunkte und sportmedizinische Einrichtungen in Sachsen, Sachsen- Anhalt, Brandenburg bis Bayern im Bereich des Kader und Spitzensports kennen wir die Besonderheiten der Behandlung von Sportlern gut.

Unsere besondere Qualifikationen liegen in der Diagnostik und Therapie angeborener Herzerkrankungen sowie im Speziellen in der Behandlung aller Formen von Herzrhythmusstörungen im Kindes- und Jugendalter. Nach Möglichkeit versuchen wir in der Diagnostik und Therapie die individuellen Bedürfnisse der Sportler:innen zu berücksichtigen, kurzfristige Lösungen anzubieten und optimalerweise einen Verbleib im Sport zu gewährleisten.

Der Schwerpunkt liegt in der Behandlung medizinscher Probleme. Routinemäßige, sportmedizinische Untersuchungen können wir leider nicht anbieten.

 

Was bieten wir an?

  • Zielgerichtete und kurzfristige Diagnostik und Therapie aller Arten von Herzrhythmusstörungen
  • Fokus auf interventioneller Behandlung von Herzrhythmusstörungen
  • EKG-Konsultationen für ärztliche Kolleg:innen
  • Konsultation für spezifische kardiologische Fragestellungen bei minderjährigen Sportler:innen
  • Ergänzende Diagnostik bei plötzlicher Leistungsminderung/Leistungsknick nach Vordiagnostik

 

Was bieten wir nicht an?

  • regelmäßige medizinische Vorsorgeuntersuchungen
  • allgemeine sportmedizinische Untersuchungen
  • Ausstellung von Attesten zur Sportteilnahme für Vereine
  • routinemäßige Leistungsdiagnostik oder Trainingsplanung

 

Wie erreichen Sie uns?

 

Für Ärzte: Sie sind Sportmediziner: in, Mannschaftsarzt: ärztin, Kinderarzt: ärztin oder Kinderkardiologe: in in der Vereinsbetreuung oder Sportvorsorge und sehen sich mit einer kardiologischen Fragestellung konfrontiert, bzw. Sie haben den Verdacht auf eine behandlungspflichtige kardiologische Erkrankung? Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder per Mail (bitte immer inkl. ihrer Konaktdaten für einen Rückruf). 

 

Für Patienten: Der Kontakt von Patient:innen zu uns sollte idealerweise über Ihren betreuenden Mannschaftsarzt: ärztin/Sportarzt: ärztin/Kardiologen :in erfolgen. Auf diese Weise können wir Ihre Vorbefunde optimal aufarbeiten und eine spezifisch auf ihr medizinisches Problem optimierte Diagnostik oder Therapie planen.

 

Sie erreichen uns über das Sekretariat der Kinderkardiologie.

Sekretariat der Kinderkardiologie

Tel.: 0341 865-1036, 1035

Sprechzeiten: 

Montag bis Donnerstag: 07:00–17:00 Uhr
Freitag: 07:00–15:30 Uhr

Ansprechpartner:
Christian Paech
Geschäftsführender Leitender Oberarzt | Herzzentrum Leipzig
Priv.-Doz. Dr. med.
Sprechzeiten:

Mo - Mi 09:00 bis 18:00

Do - Fr 09:00 bis 14:00

Sa 09:00 bis 12:00

Roman Gebauer
Oberarzt Kinderkardiologie/Kinderrhythmologie | Herzzentrum Leipzig
MUDr.
Sprechzeiten:

Mo - Mi 09:00 bis 18:00

Do - Fr 09:00 bis 14:00

Sa 09:00 bis 12:00

Ausgezeichnet für Kinder
Als Prädikat für die Gewährleistung eines stets gleichbleibenden hohen Qualitätsstandards trägt die Universitätsklinik für Kinderkardiologie das Gütesiegel "Ausgezeichnet. FÜR KINDER".
Themenwelten
Neuigkeiten
Herzzentrum Leipzig | 28.04.2023
Mädchen aus Friedensdorf erfolgreich am Herzzentrum Leipzig behandelt
In dieser Woche wurde die 9-jährige Safa aus Afghanistan erfolgreich im Herzzentrum Leipzig behandelt. Das Mädchen lebt seit Ende 2022 im Friedensdorf International in Oberhausen. Durch eine Spendenbehandlung des Teams der Kinderkardiologie des Herzzentrums konnte ihr angeborener Herzfehler behoben werden.
Herzzentrum Leipzig | 12.07.2022
Nackte Tatsachen mit Herz
Dass Sie sich vor dem Wannenbad und dem Saunieren ihrer Kleidung entledigen, davon gehen wir mal aus. Möglicherweise tun Sie es auch beim freudigen Sprung ins kühle Nass eines abgelegenen Sees. Im Schwimmbad werden Sie sich selbstverständlich an die Sittlichkeitsregeln halten. Aber was macht es mit ihrem Herz – heißes oder eiskaltes Wasser, Baden, Saunieren und Schwimmen? Worauf ist zu achten? Wir sagen es Ihnen.
Herzzentrum Leipzig | 04.03.2022
Herzgesunde Ernährung
Mit der richtigen Ernährung können Sie sich gezielt vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen. Dabei helfen Ihnen neueste, wissenschaftliche Erkenntnisse. Auf dieser Basis hat die American Heart Association zehn Ernährungstipps formuliert, die wir Ihnen ans Herz legen möchten.
Herzzentrum Leipzig | 13.12.2021
Ultra Fast Track-Konzept hilft Kindern nach der Herz-OP schnell wieder selbstständig zu atmen
Um den Erholungsprozess nach einer Kinderherz-Operation zu beschleunigen, etablierten Anästhesisten am Herzzentrum Leipzig das sogenannte Ultra Fast Track-Konzept. Dieses ermöglicht es Kindern in einem überwachten und kontrollierten Zustand, die eigene Atmungsaktivität zügig wiederaufzunehmen.
Herzzentrum Leipzig | 07.12.2021
Impfaktion: Helios Leipzig vergibt Impftermine für Kinder ab 5 Jahren
Die Sächsische Impfkommission (SIKO) empfiehlt die Corona-Schutz-Impfung nun auch für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren, die ein erhöhtes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf haben. Impftermine für Kinder können ab sofort am Herzzentrum Leipzig gebucht werden.
Herzzentrum Leipzig | 09.10.2021
Lio erfreut die Kinderherzen
Der Wunsch vieler Eltern, dass ihr Kind gesund zur Welt kommt, geht leider nicht immer in Erfüllung. Allein in Deutschland kommen jährlich etwa 8.700 Kinder mit einem Herzfehler auf die Welt – so auch Valentina Fröhlich. Bereits unmittelbar nach der Geburt war das Neugeborene auf medizinische Hilfe angewiesen. Heute geht es der Dreijährigen rundum gut, wofür auch ein kleiner Löwe namens „Lio“ seinen Beitrag leistet.
Herzzentrum Leipzig | 18.08.2021
Grüne Freunde besiegen Einsamkeit und Angst
Wenn sich die Türen der Kinderstation des Herzzentrums Leipzig öffnen, so wird man von farbenfroh gestalteten Wänden und freundlichen Gesichtern empfangen. So hell und warm diese Atmosphäre auch ist, für die kleinen Mädchen und Jungen bringt wohl jeder Klinikaufenthalt Aufregung und oftmals auch Angst mit sich. Um diese ein Stückchen zu lindern, nehmen Heli und Coralf die Kinder von nun an mit in ihre magische Welt.
Herzzentrum Leipzig | 10.08.2020
Badeunfall: schnelle und richtige Hilfe ist entscheidend
Sommer, Sonne, Ferienspaß – Aber gerade jetzt lauert auf Erwachsene und ganz besonders auf (Klein)Kinder eine große Gefahr. Das Ertrinken! Egal, ob am See, im Schwimmbad, im heimischen Teich oder Pool. Jedes Jahr ertrinken in Deutschland zu viele Menschen (2019 waren es 417 Personen). Schnelle und richtige Hilfe kann hier Leben retten. Was getan werden muss und worauf es besonders ankommt, erklären die Experten vom Herzzentrum Leipzig.
Herzzentrum Leipzig | 26.05.2020
Deutschlandpremiere Neurokardioablation: Herzzentrum behandelt Herzstillstände eines Jugendlichen
Kinderkardiologen und -rhythmologen aus dem Herzzentrum Leipzig ist es erstmalig in Deutschland gelungen, wieder auftretende, kurze Herzstillstände bei einem 16-jährigen Patienten erfolgreich mittels einer Kardioablation zu behandeln. Bisher wurde die Methode nur bei Erwachsenen angewandt.
Herzzentrum Leipzig
Strümpellstraße 39
04289 Leipzig
Kontakt
Tel: 0341 865-0
Fax: 0341 865-1405