Aktuelle Besucherregelung

Wir möchten das Sicherheitslevel für Patienten, Mitarbeiter und auch Besucher hoch halten. Daher gilt bei uns derzeit ein generelles Besuchsverbot. Ausnahmen bedürfen der ärztlichen Einzelfallentscheidung. Weiterführende Infos.

Im Klinikum gibt es KEINE öffentliche Abstrichstelle. Kreuzfahrt-Passagiere unserer Kooperationspartner TUI, AIDA und Hapag Lloyd finden alle nötigen Infos hier: Tests für Reisende

Aurinia Maribel ist das erste Baby des Jahres 2021

Aurinia Maribel ist das erste Baby des Jahres 2021

Erfurt

Trotz Sars-Cov-2-Infektion der Mutter kommt die Kleine im Helios Klinikum Erfurt gesund und sicher zur Welt

3090 Gramm und 46 Zentimeter – mit diesen Maßen kam das erste Baby des Jahres 2021 im Helios Klinikum Erfurt auf die Welt. Um 3.03 Uhr erhob Aurinia Maribel erstmals zaghaft ihr Stimmchen. Während alle anderen Menschen das neue Jahr begrüßten, erfuhr eine Familie ihr größtes Glück: Die Geburt ihres ersten Kindes. Der Start ins Leben gestaltete sich jedoch etwas komplizierter als gedacht, denn die Mutter des Babys wurde positiv auf Covid 19 getestet.

In Zeiten der Corona-Pandemie ist eine Geburt im Krankenhaus sowohl für die Gebärende als auch für das gesamte Kreißsaal-Team eine herausfordernde Situation. Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen sind für alle Beteiligten im besonderen Maße einzuhalten. Die kleine Aurinia Maribel wurde in einem separaten Bereich des Kreißsaals und unter Einhaltung aller Hygienevorschriften entbunden. Mutter und Tochter haben die Geburt gut überstanden. Die kleine Familie wird nun zunächst in Quarantäne bleiben müssen.

Ein Blick in die Statistik 2020: Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 1826 Kinder in den Kreißsälen des Helios Klinikums Erfurt geboren – das sind 146 Kinder mehr als ein Jahr zuvor. Die Jungen (933) hatten dabei gegenüber den Mädchen (893) knapp die Nase vorn. Insgesamt 58 Zwillingspärchen kamen 2020 im Helios Klinikum Erfurt auf die Welt.

„Mir wird vor allem der 21. September 2020 in Erinnerung bleiben, denn an diesem Tag kamen insgesamt 15 Kinder bei uns zur Welt. Allgemein war der September mit 189 Geburten der geburtenreichste Monat des Jahres.“

Dr. Silke Meinig, Oberärztin Frauenheilkunde- und Geburtshilfe

Emilia, Frieda und Leni waren die meist vergebenen Vornamen für Mädchen. Bei den Jungen entschieden sich die Eltern am häufigsten für Ben, Emil und Theo. Das schwerste und gleichzeitig größte Baby war ein Junge mit 5315 Gramm und 57 Zentimetern Körperlänge. Das kleinste und leichteste Baby war ebenfalls ein Junge mit lediglich 480 Gramm und 28 Zentimetern. Als 1826. und damit letztes Baby des Jahres 2020 erblickte Valentin das Licht der Welt.

Oberärztin Dr. Silke Meinig blickt zuversichtlich auf die Bilanz. „Wir freuen uns sehr über das große Vertrauen so vieler Frauen. Trotz aller Herausforderungen haben wir das Jahr 2020 gut gemeistert und dürfen stolz auf unsere Leistung sein.“

Das könnte Sie ebenfalls interessieren...

Unsere Vornamen Top Ten 2020

Unsere Vornamen Top Ten 2020

Von A wie Anton bis Z wie Zoe. Sie suchen noch nach einem passenden Vornamen für Ihr Baby? Vielleicht werden Sie in unseren Vornamen Top Ten fündig.