da Vinci Xi®

Roboterassistierte Chirurgie in der Urologie

Roboterassistierte Chirurgie in der Urologie

Die Spezialist:innen der Urologie nutzen für die Behandlung ihrer Patient:innen miniaturisierte Medizintechnik. Für die Patient:innen bedeutet das höchste Chancen auf Genesung, schnellste Erholung und einen deutlich verkürzten Aufenthalt im Krankenhaus.

Das da Vinci®-Operationssystem

Unser Xi-Team

Der da Vinci-OP-Roboter unterstützt unsere Spezialisten seit 2020. Das High-End- Modell „da Vinci Xi“ ist noch besser für besonders komplexe operative und vor allem rekonstruktive Eingriffe in der Urologie geeignet und eröffnet völlig neue Möglichkeiten bei der Behandlung unserer Patient:innen. Das System schafft damit optimale Voraussetzungen für den Funktions- und Organerhalt bei laparoskopischen urologischen Eingriffen. Die Operateurin/der Operateur sitzt während der Operation an einer Steuerkonsole und bewegt die einzelnen Roboterarme mit höchster Präzision. Alle Befehle kommen dabei von der Chirurgin/dem Chirurg - der OP-Roboter selbst führt keinerlei eigenständige Bewegungen durch.

Schauen Sie sich selbst im OP-Saal um

Präzise und schonend

Minimal-invasive Techniken wie die Laparoskopie (Knopflochchirurgie) bilden heute den Standard für die Mehrheit urologischer Operationen. Allerdings setzten u.a. starre Instrumente und ein nur zweidimensionales Videobild den Behandlungsmöglichkeiten häufig Grenzen. Mit dem OP-Roboter eröffnen sich für Patient:innen und Operateure nun völlig neue Möglichkeiten. Anspruchsvolle Eingriffe sind schonender für unsere Patient:innen, funktionell erfolgreicher und mit erhöhter chirurgischer Präzision durchführbar.

Welche Eingriffe werden derzeit mit dem da Vinci Xi durchgeführt?

  • Radikale Prostatektomie (komplette Entfernung der Prostata bei Prostatakrebs) inkl. nerverhaltender Operationstechnik und pelviner Lymphknotenentfernung
  • Nephrektomie (komplette Entfernung der Niere) bei komplexem Befund (Standard-Op-Technik bildet hier die konventionelle laparoskopische Nierenentfernung, daher stellt die roboterassistierte Technik eine Ausnahmeindikation dar)
  • Nierenteilresektion (teilweise Entfernung der Niere bei Tumoren)
  • Nephroureterektomie (Entfernung von Niere + Harnleiter + Mündungsregion des Harnleiters in die Harnblase) bei bösartigen Schleimhauttumoren von Harnleiter und Nierenbecken
  • Nierenbeckenplastik (Rekonstruktion des Übergangs vom Nierenbecken zum Harnleiter) bei angeborener oder erworbener Emgstelle
  • Weitere rekonstruktive Eingriffe am Harnleiter

Was zeichnet den da Vinci Xi® aus?

  • 3D-Darstellung des OP-Feldes
  • Starke Vergrößerung mit besserer Detailerkennung durch den Operateur
  • Instrumente sind Handgelenken des Operateurs nachgeahmt (7-Freiheitsgrade) und erreichen eine nie dagewesene Beweglichkeit
  • Erhöhte Präzision und feinste Bewegungen
  • Ausgleich von Wackelbewegungen
  • Fluoreszenzbildgebung zur Kontrolle der Gewebedurchblutung

Die Vorteile für Patient:innen:

  • Geringer Blutverlust während der Operation
  • Bessere Wundheilung und gute kosmetische Ergebnisse dank kleinster Schnitte
  • Schnelle, schmerzfreie Erholung
  • Deutlich kürzerer stationärer Aufenthalt
  • Bessere funktionelle Langzeitergebnisse

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Sie sind interessiert, haben Fragen oder individuelle Wünsche? Für nähere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung und beraten Sie gerne.

Sprechzeiten

Sprechstunde

Sprechstunde

Terminvereinbarung und Kontaktmöglichkeit: