Unser Angebot für ärztliche Kolleg:innen

Unser Telemedizinisches Konsil

Unsere Spezialist:innen der Klinik für interdisziplinäre Intensivmedizin und Intermediate Care beraten Sie gerne im Rahmen einer telemedizinische Konsultation. Für gewöhnlich wird dafür eine Skype-Verbindung benötigt.

check

Notfallmäßige Vorstellung

Für eine Notfallvorstellung bitten wir Sie, unser Intensivboard-Protokoll möglichst auszufüllen. In diesem Dokument finden einen entsprechenden Button mit dem das Formular direkt an uns weiter geleitet wird.

Alternativ können Sie uns das Protokoll auch eingescannt an folgende E-Mail-Adresse telemedizin.erfurt@helios-gesundheit.de oder per Fax an die Nummer (0361) 781-2057 zusenden. Im Anschluss nehmen Sie bitte direkt mit uns telefonischen Kontakt unter (0361) 781-6997 (rund um die Uhr erreichbar) auf, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

Elektive Vorstellung

Folgende Kriterien, die bereits fest im Helios Netzwerk integriert sind, schlagen wir als Trigger für eine intensivmedizinische Mitbetreuung durch unsere Spezialist:innen vor:

  • Septischem Schock (Sepsis-3 Definition)
    • Noradrenalin > 0,3 μg/kg/min bei suffizienter Therapie nach 24
  • Sepsis (Sepsis-3 Definition)
    • mit Sepsis unkl. Genese
    • Kompl. Chirurgischer Versorgung zur Sanierung des Sepsisfokus
      • nach 2. Revision oder Progredienz trotz Fokussanierung
    • Infektionen mit MRSA oder MRGN
    • Einsatz von Reserveantibiotika
    • Candidämie
  • ARDS (Berlin-Definition)
    • bei Versagen konservativer Therapieansätze (Bauchlagerung)
    • keine Etablierung einer lungenprotektiven Beatmung trotz aller Maßnahmen nach 24h
    • FiO2 > 0.6; Dpres > 15cmH2O trotz aller Maßnahmen nach 24h
    • generell Beatmung > 72h
  • Schwerer Herzinsuffizienz
    • Low cardiac output, therapierefraktär bei suffizienter Therapie nach 24h
  • Multiorganversagen
    • ≥ 3 Organversagen trotz suffizienter Therapie nach 24h
    • < 3 Organversagen ohne signifikante Verbesserung trotz suffizienter Therapie nach 24h
  • (Fraglich) fehlendem Vertrauen der Angehörigen in die Therapie vor Ort
  • Wunsch nach Vorstellung außerhalb der Trigger
check

Elektive Vorstellung

Für ein elektives intensivmedizinisches Konsil bitten wir Sie, unser Intensivboard-Protokoll möglichst vollständig auszufüllen. In diesem Dokument finden einen entsprechenden Button, mit dem das Formular direkt an unsere Spezialist:innen weiter geleitet wird.

Alternativ können Sie uns das Protokoll auch eingescannt an folgende E-Mail-Adresse telemedizin.erfurt@helios-gesundheit.de oder per Fax an die Nummer (0361) 781-2057 zusenden. Anschließend werden wir uns mit Ihnen per E-Mail oder telefonisch in Verbindung setzen und Ihnen einen Termin für das Konsil vorschlagen. Beachten Sie hierbei bitte, dass die Konsile wochentags Montag bis Freitag zwischen 13:00 und 15:00 Uhr stattfinden. Weitere Hinweise oder Besonderheiten können Sie entsprechend in dem ausgefüllten Protokoll vermerken.

Aus unserem gemeinsamen Gespräch ergeben sich drei Optionen für den weiteren Ablauf:

Gewöhnlich wird für das Konsil eine Skype-Verbindung benötigt. In dieser Sitzung bitten wir Sie nochmals, uns die Patientin/den Patienten kurz vorzustellen und gegebenenfalls Änderungen seit der Konsilanfrage zu besprechen. Hiernach werden wir mit Ihnen anhand der Befunde ein Prozedere zur optimalen Patientenversorgung erarbeiten sowie eine eventuelle Wiedervorstellung besprechen.