Medikamentöse Tumor- und Strahlentherapie

Medikamentöse Tumor- und Strahlentherapie

Nicht immer ist die Operation die beste oder einzige Möglichkeit zur Therapie einer Krebserkrankung. Ambulante oder stationäre medikamentöse Tumortherapien (Chemo-, Immun- oder Hormontherapie) können allein oder in Kombination mit einer Bestrahlung eine wirksame Therapie darstellen. Oft werden diese Therapien auch einer Operation vor- oder nachgeschaltet, um das Risiko eines erneuten Auftretens der Krebserkrankung zu minimieren. Unsere Empfehlungen orientieren sich auch hier streng an den onkologischen Leitlinien. Wir beraten Sie ausführlich zu den Wirkungen und Nebenwirkungen der verschiedenen Möglichkeiten.