Strahlen gegen Schmerzen

Bestrahlungen mit Röntgenstrahlen können auch bei gutartigen Krankheiten und in der Schmerztherapie eingesetzt werden.

Röntgentherapie

Die Strahlentherapie im Helios Klinikum Berlin-Buch ist auf die Schmerzbestrahlung bei degenerativen und entzündlichen Gelenkerkrankungen spezialisiert. Eine solche Röntgenreiztherapie, auch funktionelle Strahlentherapie genannt, erfolgt mit der so genannten Orthovolt-Bestrahlung. Mit unserem Röntgentherapiegerät können Behandlungen im Bereich von 20 KV bis 200 KV erfolgen. Hierbei werden ionisierende Strahlen benutzt, die nur in dem zu behandelnden Bereich wirken und Schmerzen lindern oder funktionelle Verbesserungen bei gutartigen Erkrankungen bewirken.

Schmerztherapie

  • Akute und chronische Gelenkerkrankungen
  • Degenerative Gelenkerkrankungen (Arthrosen)
  • Entzündliche Gelenkerkrankungen (Arthritiden)
  • Schmerzsyndrome an Händen, Ellenbogen, Schultern, Hüften und Knien
  • Sehnen- bzw. Sehnenansatzerkrankungen wie Tennisarm, Fersensporn und im Schulterbereich
  • Morbus Dupuytren (Verkrümmungen der Hände) und Morbus Ledderhose (Verknotungen an den
  • Füßen)
Sprechen Sie uns an

Die Möglichkeiten der Röntgenreiztherapie sind so vielfältig, dass wir Sie gerne individuell dazu informieren. Bitte vereinbaren Sie einen Termin zu unseren Sprechzeiten.

Strahlentherapie und Radioonkologie

Prof. Dr. med. Robert Krempien

Chefarzt Strahlentherapie und Radioonkologie
Prof. Dr. med. Robert Krempien

E-Mail

Telefon

(030) 94 01-52000