Notfälle in der Allgemeinchirugie

In der Allgemeinchirurgie gibt es einige häufige Erkrankungen, die einer zügigen operativen Therapie bedürfen. Häufig ist hier die Vorstellung über die Rettungsstelle notwendig und in Abhängigkeit vom Krankheitsbild die zügige Operation erfolgen muss

Begriffserklärung akute Appendizitis

Die akute Appendizitis ist auch als akute Entzündung des Wurmfortsatzes oder Blinddarmentzündung bekannt. Die Entzündung des Wurmfortsatzes, die akute Appendizitis, ist eine der häufigsten Gründe für eine akut operationspflichtige Erkrankung des Bauchraumes.

Akute Appendizitis

Die Appendix vermiformis (Wurmfortsatz) ist ein ca. 2-20 cm langes und bis zu 1 cm dickes Anhängsel im Bereich des Zökums (Blinddarms).  Die akute Appendizitis, die akute Entzündung des Wurmfortsatzes, ist eine der häufigsten Gründe für eine akut operationspflichtige Erkrankung des Bauchraumes.

Zeigen sich in der klinischen Untersuchung, sowie bildgebend und laborchemisch Auffälligkeiten, die für eine Appendizitis typisch sind, wird meist eine operative Entfernung empfohlen. In seltenen Fällen kann auch eine antibiotische Therapie gerechtfertigt sein.

Die Operation

Die Operation wird in der Helios Klinik Berlin-Buch standardmäßig in minimalinvasiver also laparoskopischer, der sogenannten Schlüsselloch- Technik durchgeführt. Die Laparoskopie ermöglicht dem Operateur eine Inspektion des gesamten Bauchraumes und dient dementsprechend neben der Therapie auch der Diagnostik.

Abhängig vom jeweiligen Entzündungsstadium ist meist eine schnelle Genesung möglich und der Patient oder die Patientin kann nach wenigen Tagen das Krankenhaus bereits wieder verlassen.

Akute Entzündung der Gallenblase

stetoskop

Begriffserklärung akut entzündete Gallenblase

Die akut entzündete Gallenblase (die akute Cholezystitis) oder ein akutes Gallensteinleiden (akut symptomatische Cholezystolithiasis) sind Erkrankungen des Bauchraumes, die zu sehr starken Oberbauchschmerzen und einem hohen Leidensdruck führen können. Aufgrund ihres klinischen Erscheinungsbildes sind diese Erkrankungen meist unproblematisch zu diagnostizieren und chirurgisch effektiv zu therapieren.

Etwa 30% der Gallensteinträger werden in ihrem Leben unter Beschwerden also akuten Symptomen leiden. Bei zunehmenden Beschwerden und wiederholten Koliken, kann die Lebensqualität mitunter sehr eingeschränkt sein. Eine uneingeschränkte Nahrungsaufnahme ist dann häufig nicht mehr sorgenfrei möglich.

Die Gallenblasenentfernung

Ist die Gallenblasenwand erst einmal akut entzündet oder durch die gestaute Gallenflüssigkeit infiziert, kann daraus sogar eine lebensbedrohliche Erkrankung resultieren. In diesen Fällen ist eine operative Gallenblasenentfernung die Therapie der Wahl.

In der Helios Klinik Berlin-Buch wird die Gallenblasenentfernung in der Regel minimalinvasiv in der sogenannten Schlüsselloch- Technik (laparoskopisch) mit nur wenigen kleinen Bauchschnitten durchgeführt. Es handelt sich hierbei um ein effizientes und komplikationsarmes Verfahren, das meist zu einer schnellen Genesung mit zeitnaher Entlassung aus dem Krankenhaus führt. Bei komplizierten Situationen ist jedoch auch die offene Entfernung der Gallenblase sicher durchzuführen.

Gallensteine

Bei chronischen Beschwerden oder akutem Gallensteinleiden können wir für Patientinnen zudem eine transvaginale Gallenblasenentfernung anbieten. Bei Interesse an diesem innovativen Verfahren sprechen Sie Ihre behandelnden Chirurgen darauf an, wir erklären Ihnen das Vorgehen und die Vorteile gern.

Schon gewusst?

Insgesamt leiden Frauen häufiger unter Gallensteinen als Männer.

Abszesse

Schmerzhafte Eiteransammlungen, im medizinischen Sprachgebrauch als Abszesse bezeichnet, kommen typischerweise an der Hautoberfläche vor. Letztlich können sie jedoch überall im Bereich des Körpers lokalisiert sein und mitunter zu massiven Beschwerden und einer deutlichen Entzündungsreaktion mit einer Blutvergiftung führen.

Abszesse sind eine zunehmende Ansammlung von Eiter, die zu einem erhöhten Druck im Gewebe führen. Diese schmerzhaften Rötungen und Schwellungen führen zu einer Entzündung des Gewebes, das auch zu einer systemischen, also auf den gesamten Organismus ausbreitenden, Infektion führen kann.

Abszess operativ entfernen

Um diese Ausbreitung zu verhindern ist eine chirurgische Eröffnung und Entlastung des angesammelten Eiters zeitnah notwendig. Es handelt sich hierbei um eine einfache und schnelle Therapie, wodurch sich das Gewebe regenerieren kann. Bereits kurz nach der operativen Eröffnung beschreiben die betroffenen Patienten und Patientinnen häufig eine deutliche Erleichterung und einen beeindruckenden Rückgang der Schmerzen.

Notfallversorgung des Polytraumas

gluehbirne

Was bedeutet Polytrauma?

Kommt es zu durch einen Unfall oder eine große Gewalteinwirkung zu einer gleichzeitigen Verletzung von mehreren Körperregionen, die einzeln oder in der Summer zu einer lebensgefährlichen Situation führen, spricht man von einem Polytrauma.

Diese Erkrankung oder Situation erfordert ein interdisziplinäres schnelles, strukturiertes und fachkompetentes Handeln. Diese speziellen Vorrausetzungen sind in unserem überrergional zertifizierten Polytraumzentrum Berlin Buch gegeben. Das Management eines Polytraumas stellt eine zeitkritische und fachübergreifende Versorgung einer außerordentlich komplexen und lebensbedrohlichen Erkrankung dar.

Es bedarf einer großen fachlichen Kompetenz, die in einem Zentrum wie der Helios Klinik Berlin-Buch unter interdisziplinärer Zusammenarbeit mit verschiedenen Fachbereichen routiniert, strukturiert und effizient erfolgt. Unter Einhaltung nationaler und internationaler Richtlinien gelingt eine umfassende phasenabhängige Diagnostik und adäquate Therapie.

Maximalvrsorgung im überregionalen Traumazentrum

Als ausgewiesenes, überregionales Traumazentrum mit entsprechend eingerichteten Schockräumen, routinierten Abläufen und einer immer zur Verfügung stehenden Diagnostik (sowohl bildgebend als auch interventionell), sowie diverser Operationsmöglichkeiten, ist eine suffiziente Therapie polytraumatisierter Patienten und Patientinnen im Helios Klinikum Berlin-Buch jederzeit möglich.

Durch regelmäßige und dem Stand der Wissenschaft angepasste Fortbildungen gelingt es uns somit, ein hohes Niveau in der Notfallversorgung aufrecht zu erhalten. In Studien konnte bereits nachgewiesen werden, dass die Versorgungsstufe der primär behandelnden Klinik die Gesamtprognose des Patienten essenziell beeinflusst.

Wir, als Krankenhaus der Maximalversorgung, können dank einer großen Auswahl von diensthabenden Fachdisziplinen und durch ein leitlinienorientiertes, fächerübergreifendes Vorgehen, eine kompetente Versorgung von polytraumatisierten Patienten und Patientinnen gewährleisten.

Sprechen Sie uns an

Chirurgische Ambulanz im EG, roter Bereich, C1-E
Nehmen Sie direkt über unsere Hotline Kontakt zu uns auf: 

Tel.: (030) 94 01-12720
Montag bis Freitag von 8.00 bis 15.00 Uhr

Falls schon CT oder MRT gemacht worden sind, brinen Sie bitte die CD & Vorbefunde mit.