Wissen

Nachgefragt: Warum sollen Kinder eigentlich immer an die frische Luft?

Haben Sie sich früher als Kind auch immer gefragt, was Sie da ständig sollen? An der frischen Luft? Eltern haben in der Regel ein ausgesprochen großes Interesse daran, ihren Nachwuchs zum "Draußen Spielen" zu bewegen. Damit liegen sie instinktiv richtig. Nur weshalb eigentlich?

Kinder springen in die Luft

Neben dem Spaß an der Sache und all den Vorteilen die Outdoor-Sport und Bewegung unserer Gesundheit bringen, liegt draußen tatsächlich etwas in der frischen Luft, nämlich das Sonnenhormon Vitamin D.

Nur 10 Prozent des Bedarfes an Vitamin D wird mit der Ernährung aufgenommen. 90 Prozent werden vom Menschen in der Haut selbst gebildet. Allerdings braucht unser Körper dafür UV-Strahlen. Die Funktion des Sonnenlichtes wird daran deutlich, dass Menschen, die am Äquator mit mehr Sonnenlichteinstrahlung leben, höhere Vitamin-D-Spiegel haben, als Menschen, die entfernt vom Äquator leben.

Vitamin D stärkt die Knochen

In einer großen Studie bei tausenden Kindern in Deutschland (Kinder- und Jugend-Gesundheitssurvey KIGGS, 2007) wiesen insbesondere Jugendliche sehr niedrige Vitamin-D-Werte auf, die saisonal im Winter am niedrigsten waren und am höchsten im August. Ein echter Vitamin-D-Mangel (so genannte Rachitis) ist trotz der niedrigen Werte bei Kindern und Jugendlichen extrem selten. Wichtiger sind potenzielle Langzeitfolgen: Niedrigere Vitamin-D-Werte im Kindes- und Jugendalter gehen möglicherweise mit einem erhöhten Risiko für eine Osteoporose, also Knochenschwund, im Erwachsenenalter einher.

Vitalstoff für das Immunsystem

Eine weitere wichtige Wirkung von Vitamin D ist die positive Beeinflussung des Immunsystems; es stimuliert die sogenannten Fresszellen im Blut und ist damit günstig für die Abwehr von Krankheitserregern, etwa Bakterien und Viren. Infekte kommen deshalb auch gehäuft in den dunkleren Herbst- und Wintermonaten vor. Ein guter Grund also, um ab und an mit Ihren Kindern im Schnee zu toben oder im Winter einfach mal draußen Sport zu treiben.