Coronavirus: Hinweise und Besuchsregelung –> alle Infos

Leistung

Kinderurologie

Die Vorhautverengung (Phimose) und auch der Hodenhochstand sind klassische Beschwerdebilder bei Kindern. Aber auch andere Krankheitsbilder werden in unserer Kinderurologie kompetent behandelt.

Die Vorhautverengung ist bis zum sechsten Lebensjahr oft normal, solange das Wasserlassen nicht beeinträchtigt wird. Der angeborene Hodenhochstand muss jedoch innerhalb des ersten Lebensjahrs behandelt werden.

Wir bieten Ihnen hier in enger Zusammenarbeit mit der Kindernephrologie ein breites Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten an. Wir beraten Sie bei Fragen und Unsicherheiten sachlich und zeichnen uns durch eine sorgfältige Operationsindikation und unsere Erfahrung aus. Dabei können wir die Fachärzte aus anderen Fachbereichen zu jeglichen Fragestellungen hinzuziehen und so die individuelle Therapie für Ihr Kind optimal planen.

Klassische Fälle in der Kinderurologie sind:

  • Hodenhochstand oder Hodenlage in der Bauchhöhle
  • Vorhautverengung (Phimose)
  • Tumore der Niere und Harnwege
  • angeborene Fehlbildungen und Probleme beim Trockenwerden (Enuresis)

Bei allen Eingriffen sowie sonstigen Behandlungen haben wir stets die zukünftige Entwicklung Ihres Kindes im Blick.