Coronavirus: Hinweise und Besuchsregelung –> alle Infos

Informationen zum Coronavirus

Auf dieser Seite informieren wir Sie über unsere aktuellen Maßnahmen und Hinweise in Zusammenhang mit dem Coronavirus. Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert.

Das Helios Klinikum Krefeld reagiert weiter auf die steigende Zahl bestätigter SARS-CoV-2-Infektionen in der Region und spricht ein grundsätzliches Besuchsverbot aus. Diese Maßnahme wird präventiv ergriffen, um eine Ausbreitung des Coronavirus zu reduzieren und Patienten und Mitarbeiter aktiv vor einer Infektion zu schützen.

Ausnahmen sind nur in dringenden Einzelfällen und in Absprache mit dem medizinischen Personal möglich. Im Bereich der Kinderklinik werden durch die Mitarbeiter und Eltern eingeschränkte Sonderregelungen abgesprochen.

Wir bitten alle Patienten und Angehörige um Verständnis für diese notwendigen Maßnahmen.

Bei einem Verdacht auf COVID-19 wenden Sie sich bitte zunächst an Ihren Hausarzt oder die Info-Hotline des Landes NRW, Telefon 0211 855-4774 (montags bis freitags 8.00 - 18.00 Uhr). Darüber hinaus steht Ihnen rund um die Uhr der Patientenservice der Kassenärztlichen Vereinigung unter 116 117 zur Verfügung.

Die Stadt Krefeld hat zudem ein Diagnosezentrum eingerichtet, in dem primär alle Tests bei nicht stationären Patienten / Bürgern durchgeführt werden, Telefon 02151 86 19 700.

In akuten Notfällen, die einen Besuch der Zentralen Notaufnahme erforderlich machen, bitten wir Sie uns vorab telefonisch zu kontaktieren und beim Eintreffen im Krankenhaus den ausgeschilderten Hinweisen zu folgen. 24-Stunden-Hotline: (02151) 32-10 000

Um zusätzliche Kapazitäten für die Behandlung von schwer verlaufenden COVID-Erkrankungen zu schaffen und unsere intensivmedizinischen und Beatmungskapazitäten zu erweitern, folgen wir dem Maßnahmenpaket der Bundesregierung.

Alle nicht dringlichen Operationen und Eingriffe werden entsprechend verschoben. Betroffene Patienten werden wir aktiv informieren. Sie selbst müssen nicht tätig werden.

Gerne stehen die Mitarbeiter*innen in den Sekretariaten für Rückfragen zur Verfügung. Die Telefonleitungen sind derzeit stark überlastet. Nutzen Sie daher gerne auch unser Kontaktformular

Natürlich ist unser Team der Geburtsmedizin auch weiterhin rund um die Uhr für Schwangere da.

Bei einer normalen Schwangerschaft bitten wir Sie, bei Geburtsbeginn direkt in die Klinik zu kommen. Hier erwartet Sie unser erfahrenes Hebammen- und Ärzte-Team. Leider können wir bei einer normalen Schwangerschaft vorerst keine Termine zur Geburtsplanung im Sinne eines ärztlichen Vorgespräches und einer Untersuchung anbieten.

Die Geburtsplanungen bei Risikoschwangerschaft oder anderen dringlichen Gründen, wie Mehrlingsschwangerschaft, persistierender Beckenendlage oder einem eventuell notwendigen Kaiserschnitt, werden wie gewohnt fortgeführt. Wir bitten Schwangere – soweit möglich – alleine zu den ambulanten Vorstellungen zu kommen.

Darüber hinaus gelten folgende Regelungen:

  • Unter der Geburt ist eine Begleitperson erlaubt – vorausgesetzt sie ist gesund und symptomfrei.
  • Auf der Wöchnerinnenstation gilt – wie im ganzen Klinikum – Besuchsverbot. Partner dürfen täglich für eine Stunde dazukommen.
  • Unser Informationsabend für werdende Eltern sowie alle Kurse der Elternschule sind bis auf weiteres ausgesetzt. Für Fragen ist unsere Elternschule unter 0152-01824406 erreichbar.

Auf der Website unseres Mutter-Kind-Zentrums finden Sie weitere Informationen. Hier ist auch eine PDF-Datei mit Fragen und Antworten zu den Risiken des Coronavirus für Schwangere und Säuglinge verlinkt.

Familientelefon für Eltern, Kinder und Jugendliche

Die Herausforderungen sind gerade für Familien in Zeiten von Corona enorm. Unsere Mitarbeiter möchten für Sie als unsere Patienten da sein und stehen für Ihre Fragen, Nöte und Sorgen gerne zur Verfügung. Das Familientelefon ist Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 15.30 Uhr und Freitag von 8.30 bis 14.00 Uhr zu erreichen. Telefon 02151 32-2414

Für unsere stationären Patienten sind die Kopfhörer, die zur Nutzung von Fernsehen und Radio benötigt werden, bis auf weiteres kostenlos. Die Kopfhörer sind an den Stationsstützpunkten erhältlich. Für alle digitalen Endgeräte steht unser kostenfreies WLAN „Helios-WLAN-frei" zur Verfügung.

Wir haben vorsorglich alle Veranstaltungen in unserem Haus abgesagt. Dazu gehören unser Vortragsprogramm für Patienten, sämtliche Kurse der Elternschule, der Storchentreff sowie alle Fachveranstaltungen.

Aufgrund der aktuellen Situation bietet unsere Cafeteria vorerst nur einen eingeschränkten Betrieb an:

  • Der Kiosk bleibt für Besucher geöffnet; hier stehen Snacks zum Mitnehmen zur Verfügung.
  • Die Cafeteria ist für unsere Mitarbeiter reserviert, die die Patientenversorgung sicherstellen.
  • Die Kaffeebar bleibt geschlossen.

In einigen öffentlichen Bereichen unserer Klinik finden Sie derzeit keine Desinfektionsmittel. Leider müssen wir diese Maßnahme ergreifen, um uns vor weiteren Diebstählen zu schützen, die die Versorgung unserer Patienten und auch die Sicherheit unseres Personals gefährden.

Grundsätzlich gilt: Immer gründlich die Hände waschen – mit Seife und für die Dauer von 30 Sekunden!

Sollten Sie Fragen zu einer geplanten Behandlung haben oder weitere Informationen benötigen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular

Die Kontaktdaten der einzelnen Fachbereiche finden Sie hier Fachbereiche von A bis Z

Darüber hinaus bietet Helios eine 24-Stunden Hotline rund um das SARS-CoV-2-Virus an: Rufnummer 0800 8 123 456

Bitte machen auch Sie konsequent mit!

Diese Maßnahmen und Hinweise haben zum Ziel, eine weitere Verbreitung des Coronavirus bestmöglich einzudämmen.

Wir bitten um Ihr Verständnis und bedanken uns für Ihre Unterstützung.