Coronavirus: Hinweise und Besuchsregelung: –> alle Infos

Blut- und Krebserkrankungen

Fortschritte in der Diagnostik

Fortschritte in der Diagnostik

Neue Verfahren in der Diagnostik ergründen immer besser, welche Fehler dazu führen, dass Zellen unkontrolliert wuchern. Mit diesem Wissen eröffnen sich neue Möglichkeiten der Therapie.

Neben der feingeweblichen (histologischen) und zytologischen Untersuchung nimmt die Molekulardiagnostik eine immer wichtigere Rolle in der Versorgung von Krebspatienten ein. Bei soliden Tumoren und hämatologischen Erkrankungen machen molekularbiologische Analysen die Auswahl des für den individuellen Patienten besten Therapiekonzepts erst möglich.

Unser diagnostisches Spektrum

Wir verfügen über ein eigenes hämatologisches Labor auf dem Gelände des Klinikums und kooperieren eng mit dem Institut für Pathologie. Darüber hinaus arbeiten wir eng mit zahlreichen überregionalen Referenzzentren und Speziallaboren für weitere Untersuchungen zusammen (Zytogenetik, Molekulargenetik, Mutationsbestimmung etc).

Am Ende der Diagnostik steht die fachübergreifende Diskussion im Tumorboard zur Erstellung der Therapieempfehlung für unsere Patienten.