Coronavirus: Hinweise und Besuchsregelung –> alle Infos

Blut spenden und Leben retten

Durch Unfall oder Krankheit kann jeder Mensch plötzlich auf eine Blutspende angewiesen sein. Helfen Sie mit, Leben zu retten!

Sei ein Lebensretter!

Bundesweit gehen die Vorräte an Blutkonserven dramatisch zurück. Hilf mit. Jetzt. Jede Blutspende zählt.

Unsere Spendezeiten

Montag: 9 - 15 Uhr
Dienstag: 9 - 15 Uhr
Mittwoch: 13 - 19 Uhr
Donnerstag: 13 - 19 Uhr
Freitag: 9 - 15 Uhr

Telefon: (02151) 32-2410

Haus B1 (grüner Bereich), 1. UG

Als Blutbank Krefeld unterstützen wir die Blutversorgung für die gesamte Region. Zwei Drittel aller Menschen in Deutschland sind mindestens einmal in ihrem Leben auf Blut, Blutplasma oder daraus gewonnene Präparate angewiesen. Doch nur drei Prozent der Bevölkerung spenden regelmäßig.

Daher wird jede Spende dringend benötigt. Die Blutgruppe spielt dabei keine Rolle. Von jedem kleinen Piecks in die Armvene können bis zu drei Patienten profitieren.

Informationen zur Blutspende

Nach einer umfangreichen Aufklärung und einem kurzen ärztlichen Check-Up geht es in den Spenderaum, wo Sie auf bequemen Liegestühlen Platz nehmen. Die Blutabnahme wird von unseren erfahrenen Krankenpfleger:innen durchgefürt und dauert selten länger als 10 Minuten. Hierbei spenden Sie 450 Milliliter Blut. Danach ist es wichtig, dass Sie noch eine kurze Ruhephase einhalten und über den Tag viel trinken.

Jeder gesunde Erwachsene im Alter von 18 bis 68 Jahren darf Blut spenden. Körperliches Wohlbefinden und ein Körpergewicht von mindestens 50 Kilo sind Voraussetzungen. Zwischen zwei Spenden ist eine Pause von zwei Monaten für Männer und drei Monaten für Frauen vorgeschrieben.

Aktuelle Informationen

Spender, die gesund und fit sind, können weiterhin Blut spenden. Bitte beachten Sie unsere aktuellen Maßnahmen und Informationen zur „Blutspende“. Informationen zum Coronavirus

Das ist noch wichtig

Sie finden uns im Haus B1, 1. Untergeschoss.

Wer zum ersten Mal bei uns Blut spendet, sollte etwas Zeit mitbringen und bis spätestens eine Stunde vor Spendenschluss da sein.

Eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig, längere Wartezeiten fallen normalerweise nicht an.

Neben der Erstattung der Parkgebühren im Parkhaus und freiem WLAN, erhalten alle Spender eine Aufwandsentschädigung in Höhe von Euro 25 Euro.

Dazu beizutragen, Leben zu retten, ist einfach ein gutes Gefühl.

Julia Dubois, regelmäßige Blutspenderin