Corona: Hinweise, Test- und Impfzentrum –> alle Infos

Willkommen auf Station M1

Auf unserer Station für Nephrologie, Rheumatologie, Diabetologie und Endokrinologie behandeln wir etwa 1.500 Patienten im Jahr. Wir bieten moderne Räumlichkeiten mit hohem Komfort und ermöglichen so eine individuelle Betreuung rund um die Uhr.

Damit bei Ihnen keine Fragen offen bleiben und Sie sich rundum wohl fühlen, steht Ihnen unser Pflegeteam am Stationsstützpunkt zur Verfügung.

StationM1
LageHaus 29
Fachbereich(e) Nephrologie, Diabetologie, Endokrinologie
StationsleitungKathrin Spies-Pietrowiak
Telefon Stationszimmer(02151) 32-1870

Ihr Aufenthalt auf Station M1

Ausstattung

Unsere insgesamt 15 Zimmer, davon drei Zweibett-Wahlleistungszimmer und ein Einbett-Wahlleistungszimmer, sind allesamt mit einem modernen Badezimmer, Fernseher und Radio und Helios-Patienteninformationsmappen ausgestattet. Am Haus steht Ihnen unser kostenfreies WLAN "WLAN-Helios-frei" zur Verfügung. Sie finden bei uns außerdem einen offenen Aufenthaltsraum, in dem Sie Ihren Besuch auch außerhalb des Zimmers empfangen können.

Auf der Stationsebene befinden sich zudem spezielle Räumlichkeiten für Ultraschalldiagnostik und Eingriffe sowie Schulungsräume für die Diabetes- und Ernährungsberatung.
Zwei unserer Zimmer verfügen zusätzlich über Monitorplätze zur Herz-Kreislauf-Überwachung.
Für unsere Dialysepatienten sind die Räumlichkeiten der Dialyse im Erdgeschoß des Gebäudes einfach erreichbar.

Unser Tagesablauf

Die ärztliche Visite durch die Stationsärzte findet wochentags und samstags vormittags gegen 10.00 Uhr statt. Dienstags und donnerstags vormittags findet die Oberarzt- bzw. die Chefarztvisite statt.
Neben qualifizierten Ärzten und Pflegekräften steht Ihnen ein Team aus speziell geschulten Diabetes- und Ernährungsberaterinnen, Wundmanagern sowie eine Assistentin für Hypertonie und Prävention DHL zur Verfügung.
Das Frühstück servieren wir Ihnen ab 8.00 Uhr, das Mittagessen um 12.00 Uhr und das Abendessen gegen 17.45 Uhr. Nachmittags serviert unser Team Ihnen Kaffee oder Tee.

Informationen zur Aufnahme

Als stationärer Patient erhalten Sie in der Regel eine Einweisung von Ihrem behandelnden Arzt. Damit melden Sie sich zunächst in der Zentralen Patientenaufnahme. Mit den dort erhaltenen Unterlagen melden Sie sich dann an unserem Stationsstützpunkt. Unser Team informiert Sie dort über den weiteren Tagesablauf, anstehende Untersuchungen und mögliche Eingriffe.