Weiterbildung: Intensivpflege und Anästhesie

Weiterbildung: Intensivpflege und Anästhesie

Im Bildungszentrum des Helios Klinikum Siegburg bieten wir Ihnen die Weiterbildung zum/zur Fachgesundheits- und Krankenpfleger/in für Intensivpflege und Anästhesie.

Die Weiterbildung erfolgt gemäß der Weiterbildungs- und Prüfungsverordnung (WBVO-Pflege-NRW). Den Teilnehmern vermitteln wir entsprechend dem allgemein anerkannten Stand pflegewissenschaftlicher, medizinischer und weiterer bezugswissenschaftlicher Erkenntnisse fachliche, personale, soziale und methodische Kompetenzen zur eigenverantwortlichen Pflege von Menschen, deren Gesundheit aktuell und potentiell lebensbedrohlich beeinträchtigt ist.
Dabei werden die Selbstständigkeit und die Selbstbestimmung der Patienten ebenso berücksichtigt wie ihre familiären, sozialen und kulturellen Bezüge.

Wir bieten eine nach den Vorgaben des Gesetzgebers modularisierte Form der Weiterbildung an. Diese ist an den Europäischen Qualifikationsrahmen (EQR) angepasst und entspricht dem Level 5. Somit werden die Studienleistungen (ECTS) bei erfolgreichen Modul- und Abschlussprüfungen mit 120 Creditpoints (CP) angerechnet.

Mit der Weiterbildung nach der WBVO-Pflege-NRW knüpfen die Teilnehmer an ihre Ausbildung an und erweitern ihre spezifizierten Handlungskompetenzen in den Dimensionen Fachkompetenz, Methodenkompetenz, Personalkompetenz und Sozialkompetenz.

Um an der Weiterbildung teilnehmen zu können, benötigen die Teilnehmer eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/-in.

Die Weiterbildung soll Ihre beruflichen Handlungskompetenzen erweitern, insbesondere für folgende Aufgabenbereiche:

  • Fallsteuerung im Sinne von Bezugspflege
  • Professionelles Handeln in komplexen Pflegesituationen
  • Prozesssteuerung
  • Steuerung des eigenen Lernens

Die Fachweiterbildung erfolgt über zwei Jahre und ist berufsbegleitend, d. h. die Teilnehmer verrichten ihre praktische Weiterbildung entweder auf einer Intensivstation oder in einer Anästhesie-Abteilung. Hierbei müssen 1200 Stunden (400 Chirurgische Intensivstation, 400 internistische Intensivstation, 400 Anästhesie) unter praktischer Anleitung erfolgen. Die Pädagogen des Bildungszentrums begleiten die Teilnehmer in den Einrichtungen vor Ort.

Die WBVO-Pflege-NRW sieht eine Mindeststundenzahl von 720 Stunden in der Theorie vor. Wir bieten 18 Blöcke zu 40 Stunden sowie einen Prüfungsblock an.

 

 

Blockwochenplan
VonBis
1.08.10.201812.10.2018
2.26.11.201830.11.2018
3.17.12.201821.12.2018
4.14.01.201918.01.2019
5.11.02.201915.02.2019
6.18.03.201922.03.2019
7.08.04.201912.04.2019
8.20.05.201924.05.2019
9.24.06.201928.06.2019
10.08.07.201912.07.2019
11.07.10.201911.10.2019
12.18.11.201922.11.2019
13.16.12.201922.12.2019
14.20.01.202024.01.2020
15.10.02.202014.02.2020
16.23.03.202027.03.2020
17.04.05.202008.05.2020
18.17.08.202021.08.2020

19.

21.09.2020

Prüfung

25.09.2020

Prüfung

Jedes Modul schließt mit einer Prüfung ab und wird mit CP versehen. In der Tabelle sind die einzelnen Module, die CP sowie die Anrechnung der Module bei der praktischen Weiterbildung abgebildet.

 

 

BezeichnungTheorie Std.CPPraxis Std.
Lernbereich 1Fallsteuerung im Sinne von Bezugspflege 
Modul 1.1Beziehungsgestaltung7010300
Modul 1.2Fallsteuerung6010300
Lernbereich 2Professionelles Handeln in komplexen Pflegesituationen mit...
Modul 2.1... bewusstseins-, wahrnehmungs- und entwicklungsbeeinträchtigten Menschen8010

260

Modul 2.2... atmungsbeeinträchtigten Menschen6010180
Modul 2.3herzkreislaufbeeinträchtigten Menschen5010180
Modul 2.4... abwehrgeschwächten und an Infektionen leidenden Menschen405160
Modul 2.5... bewegungsbeeinträchtigten Menschen405160
Modul 2.6... Menschen mit Beeinträchtigung der Ernährung, der Ausscheidung, und des Stoffwechsels405160
Modul 2.7Im prä-, intra- und postoperativen Umfeld8010180
Lernbereich 8Prozesssteuerung
Modul 8.1Projektmanagement7010110
Modul 8.2Personalführung und -anleitung7010110
Lernbereich 9Steuerung des eigenen Lernens
Modul 9.1Eigene Lernwege gestalten605
Praktische Prüfung10
Mündliche Prüfung10
Summe7201202100

 

 

Für externe Teilnehmer wird eine Gebühr von 5.700 Euro erhoben.

Bei Interesse an einer Teilnahme senden Sie Ihre Unterlagen bitte an:

Frank Möller

Leiter Bildungszentrum Siegburg
Frank Möller

E-Mail

Telefon

(02241) 18-23 30
Wir benötigen von Ihnen
  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • Ausgefüllten Anmeldebogen
  • Urkunde zur Führung der Berufsbezeichnung
  • Zeugnis über die staatliche Abschlussprüfung