Menü
Schließen

Medizinische Technolog:innen für Radiologie (MTR)

Du hast Spaß an technischen und physikalischen Kenntnissen und bringst ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen mit. Der Beruf bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten. Die Schwerpunkte liegen auf der radiologischen Diagnostik, der Nuklearmedizin und der Strahlentherapie. 

 

Werde Expert:in und starte deine spannende Ausbildung bei uns! 

Für Technikbegeisterte
Als MTR bist du die Schnittstelle zwischen Arztinnen und Ärzten, Patient:innen und hochmoderner Medizintechnik. Dich begeistert innovative Medizintechnik, denn du arbeitest selbständig und eigenverantwortlich an medizinischen Großgeräten wie dem MRT oder CT. Dabei stehst du stets in engem Kontakt mit den Patient:innen. Gute Kenntnisse der menschlichen Anatomie und ein ausgeprägtes Verantwortungsgefühl sind für den Berufsalltag genauso wichtig, wie die Fähigkeit, Abläufe sinnvoll zu strukturieren und teamorientiert zu agieren.

#Echtes Leben

Bei uns wirst du Teil eines Teams, das Professionalität und Menschlichkeit vereint. Bring deine Stärken ein und erfahre vollen Rückhalt.

Du hast  Lust bekommen auf eine  MTR-Ausbildung bei uns? Dann starte jetzt durch!

Zwei Azubis auf dem Gang

Du möchtest dich

ganz schnell

bewerben?

Expressbewerbung

Ausbildung Medizinische Technolog:innen für Radiologie (MTR)

  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
  •  

  • Fachhochschulreife oder allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
  • Hauptschulabschluss mit einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung von mindestens zwei Jahren oder
  • eine gleichwertige Schulbildung mit einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung von mindestens zwei Jahren

Die Ausbildung zur/zum Medizinischen/r-Technolog:in für Radiologie (MTR)  erfolgt in theoretischem und praktischen Unterrichtsfächern sowie einer praktischen Ausbildung. Innerhalb der Ausbildung ist ein gesetzlich vorgeschriebenes Krankenpflegepraktikum von 230 Stunden zu absolvieren.


Wir pflegen ein gegenseitiges faires Feedback. Dazu gehört auch immer wieder Fragen, Verstehen, Üben - jeder wie er es für sich braucht.


Vergütungsbeispiel (abhängig vom jeweiligen Tarif, ab 1.11.2022 im Helios KonTaV):

 

  • 1.198,90 €/Monat im 1. Jahr
  • 1.250,65 €/Monat im 2. Jahr
  • 1.467,08 €/Monat im 3. Jahr

Du bist mit dieser Berufsausbildung sehr gefragt.  Nach deiner Ausbildung kannst du dann direkt als MTR in unseren Helios Kliniken und MVZ einsteigen.

Deine Vorteile bei Helios
Geschichten die uns bewegen
Helios fragt. Das Team antwortet. Entdecke unsere Mitarbeiter-Stories und gewinne Einblicke in Helios und dein Team!
Karriere bei Helios | 02.02.2024
Weniger zweifeln, sondern wagen!

Der berufliche Werdegang bei Helios von Dr. Oksana Prajzel begann  im Oktober 2018 als Assistentin der Geschäftsführung in Bad Kissingen und Hammelburg, später dann in gleichen Positionen in Niederberg. Im September 2021 wechselte sie als kaufmännische Standortleiterin nach Attendorn und übernahm im Mai 2022 die Position der Klinikgeschäftsführung für die Helios Klinik Attendorn. Im Interview spricht sie über ihre Erfahrungen. 

Karriere bei Helios | 01.02.2024
Ich treffe gerne Entscheidungen, aber ich bin offener für konstruktive Gegenvorschläge

Dr. Bente Heinig ist seit 2020 bei Helios als Patient Safety Officer tätig. Ihre Aufgabe ist es, zu einer bestmöglichen Patientensicherheit beizutragen. Im Interview spricht sie über ihre Erfahrungen als „Frau in Führung" und wodurch sich ihr Führungsstil auszeichnet.

Karriere bei Helios | 16.01.2024
Nehmt Herausforderungen in jeglicher Form an

Anja Lindelaub ist Leiterin im Zentralen Dienst Steuern bei Helios. Mit Steuerberaterexamen in der Tasche nahm sie bewusst berufliche Herausforderungen an. Ihre Einsatzbereitschaft und Ehrgeiz machen sie zur Expertin beim Thema Steuern. Ihre Tipps an junge Frauen, die noch am Beginn ihrer Karriere stehen, hat sie uns verraten.

Karriere bei Helios | 05.01.2024
Rückschläge gehören zur Entwicklung dazu

Dr. Karin Schwegmann ist leitende Krankenhaushygienikerin der Helios Kliniken, Fachgruppenleiterin der Fachgruppe Klinische Hygiene und Standortkrankenhaushygienikerin von vier Helios Kliniken in Niedersachsen. Wie sie das geschafft hat und wie ihr Karriereweg verlaufen ist, lesen Sie hier im Interview.

Karriere bei Helios | 20.10.2023
Geteilte Führung: Fachwissen und Spezialisierung

Beate Tscheslog und Nadine Müller-Schlösser haben im Juni 2022 die Leitung des MedCo der beiden Standorte Huckingen und Homberg übernommen. Zuvor waren beide bereits im MedCo an den jeweiligen Standorten tätig und kannten sich aus vorherigen Führungspositionen im Haus. Wie sie die shared Leadership leben und was ihnen dabei besonders wichtig ist, haben sie uns erzählt.

Karriere bei Helios | 06.10.2023
Hierarchiedenken ist mir nicht wichtig

Heute ist Heike Fehlberg für die Leitung, Gewinnung und Integration internationaler Fachkräfte bei Helios verantwortlich. Doch bereits mit 26 Jahren hatte sie eine Führungsrolle inne. Wie ihr Weg von damals bis jetzt verlief und was sie jungen Frauen rät, lesen Sie hier.

Karriere bei Helios | 15.09.2023
Verbessern Sie sich jeden Tag um nur 1 Prozent

Dr. Monika Suryavanshi ist Executive Director der Helios Healthcare Architects. Im Interview spricht sie über Gemeinsamkeiten und Unterschiede weiblicher und männlicher Führungsstile. Zudem gibt sie jungen Frauen drei Tipps für die Karriere.

Karriere bei Helios | 18.08.2023
Kommunikation auf Augenhöhe und Nahbarkeit

Dr. Sylvia Schacher ist sowohl Fachärztin für Allgemeinmedizin als auch für Innere Medizin. Sie verfügt über mehrere Zusatzqualifikationen – etwa die Weiterbildung Klinische Akut- und Notfallmedizin und Rettungsmedizin. Mit uns sprach sie über ihren beruflichen Weg hin zur Leitung der Zentralen Notaufnahme des Helios Klinikums Siegburg.

Karriere bei Helios | 07.07.2023
Ich pflege eine vertrauensvolle sowie kollegiale Beziehung zu meinen Mitarbeiter:innen

Dr. Renu Buss-Steidle ist Chefärztin der Brustchirurgie und Leiterin des Brustzentrums im Helios Klinikum Pforzheim. Was sie als ausgewiesene Spezialistin für gynäkologische Krebserkrankungen jungen Frauen am Anfang ihrer Karriere rät, haben wir sie im Interview gefragt.