Berufsfachschule

Ausbildung als Pflegefachfrau/-mann

Ausbildung als Pflegefachfrau/-mann

Jahrzehntelange Erfahrung und innovative Konzepte: Unsere dynamische Berufsfachschule in Erlenbach am Main verfügt insgesamt über 93 Ausbildungsplätze.

Ein Beruf fürs Leben

Unsere Berufsfachschule für Gesundheits- und Krankenpflege St. Hildegard trägt seit ihrer Gründung 1961 den Namen einer fortschrittlich und ganzheitlich denkenden Frau - Hildegard von Bingen war Nonne, aber auch Heilkundige und Naturforscherin. Hier erhalten Sie eine qualifizierte Ausbildung und erleben professionelle Pflege mit Kopf, Herz und Händen sowie interdisziplinäre Medizin. Dabei werden Sie von motivierte Praxisanleiter begleitet und unterstützt.

Mit der Ausbildung zum/r Pflegefachmann/-frau wählen Sie einen Beruf fürs Leben. Zukunftsorientiert und praxisnah sieht die Ausbildung an den Helios Kliniken Miltenberg und Erlenbach aus. Landschaftlich reizvoll zwischen Spessart und Odenwald und dabei in der Nähe zur Rhein-Main-Metropolregion gelegen, stehen unser Krankenhaus in Erlenbach sowie unsere Fachklinik für Geriatrische Rehabilitation am Standort Miltenberg für wohnortnahe Patientenversorgung und Qualitätsmedizin.

Als Auszubildende/r profitieren Sie von dem breiten stationären und ambulanten medizinischen Versorgungsspektrum. Hierzu zählen auch unsere Kooperationspartner wie z. B. das Bezirksklinikum Lohr, das Dialysezentrum in Elsenfeld oder heimatnahe Sozialstationen.

Unser Schülerprojekt: Schüler leiten eine Station

Seit 2016 hat unser Oberkurs die Möglichkeit, zwei Wochen lang eigenständig eine Station zu leiten.

Häufig gestellte Fragen

Bild Schulunterricht

Wir zeichnen uns anhand innovativer Lehr- und Lernmethoden aus, die viel Raum für persönliche und kreative Entwicklung bieten. Danke der verschiedenen Dozenten aus der Kranken- und Kinderkrankenpflege sowie der Medizin erwartet Sie ein breites fachliches Spektrum. Die Betreuung übernehmen freigestellte und staatlich anerkannte Praxisanleiter, um eine gute und fachlich fundierte Ausbildung in der Praxis zu gewährleisten. Die hauptamtlichen Lehrkräfte begleiten Sie durch die Praxisphasen.

Was noch?

  • Grundkurse in Kinästhetik und Basaler Stimulation
  • Schulstation "Schüler leiten eine Station", bei der die Schüler über einen Zeitraum von zwei Wochen eigenständig eine Station leiten
  • Schüler leiten Schüler an
  • Pflegeforschungsprojekt
  • Wissen und Spaß in Kombination: z. B. Studienfahrt nach Berlin
  • Kommunikations- und Krisenseminar
  • weitere außerschulische Lernorte (z. B. Theater, Kino, Fortbildungen, Kongresse etc.)
  • Unterstützung ehrenamtlicher Tätigkeiten mit Möglichkeiten der Freistellung
Bild Schulunterricht

Die Ausbildung dauert insgesamt drei Jahre. In diesen drei Ausbildungsjahren werden insgesamt 2.100 theoretische und über 2.500 praktische Einsatzstunden angeboten. Der Unterricht findet im Blocksystem statt, das heißt in mehrwöchigen theoretischen und praktischen Ausbildungsphasen. Wir legen einen Jahresplan fest, mit dem Sie verbindlich Ihre Freizeit planen können.

Bild Schulunterricht

Sie lernen anatomische Grundlagen und medizinisches Fachwissen. Außerdem werden Ihnen für den Beruf wichtige Grundlagen der Gesetzgebung vermittelt.

Dank der Praxisphasen schulen Sie Ihre kommunikativen, sozialen und personalen Kompetenzen und erlangen so breit gefächerte pflegerische Fertig- und Fähigkeiten sowie fundiertes, studienbasiertes Fachwissen.

… noch und vieles mehr!

Folgende Voraussetzungen sollten Sie mitbringen:

  • einen Realschulabschluss oder eine mindestens gleichwertige zehnjährige Schulbildung
    oder einen Hauptschulabschluss mit einer erfolgreich abgeschlossenen zweijährigen Berufsausbildung
    oder eine abgeschlossene Ausbildung zum Alten-/Krankenpflegehelfer oder OP-Helfer
  • eine gesundheitliche Eignung (ärztliches Attest)

Ihre Bewerbung sollte enthalten:

  • Bewerbungsanschreiben und tabellarischer Lebenslauf (optional mit Lichtbild)
  • Abschlusszeugnis oder alternativ die beiden letzten Schulzeugnisse
  • Evtl. Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse und/oder Praktika-Bescheinigungen
  • Polizeiliches Führungszeugnis
  • Bei Minderjährigen: Einwilligung der Erziehungsberechtigten

Bitte schicken Sie die Unterlagen per E-Mail als pdf an berufsfachschule.erlenbach@helios-gesundheit.de oder per Post an

Berufsfachschule für Gesundheits- und Krankenpflege
Frau Kerstin Bitterlich-Bonn
Krankenhausstraße 50
63906 Erlenbach am Main 

oder bewerben Sie sich über unser Karriereportal.

1. Ausbildungsjahr: 966 Euro

2. Ausbildungsjahr: 1.026 Euro

3. Ausbildungsjahr: 1.149 Euro

Während Ihrer Ausbildung können Sie in unserem Wohnheim direkt am Waldrand wohnen. Zudem erhalten Sie als Mitarbeiter der Helios Kliniken Miltenberg-Erlenbach vergünstigte Mahlzeiten und Snacks in der Klinik-Cafeteria.

Mit der Helios PlusCard erhalten Sie als Mitarbeiter im Krankheitsfall zudem Privatpatienten-Komfort in allen Helios-Kliniken. Außerdem gibt es zahlreiche Ermäßigungen bei Kooperationspartnern, wie McFit, Jochen Schweizer, Accor Hotels oder Kieser Training u.v.m., die ständig ausgebaut werden.  

Nach der Ausbildungen gibt es verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • Stationsleitung
  • Praxisanleitung
  • Fachweiterbildung z.B. Anästhesie / Intensiv / Onkologie
  • weiterführendes Studium Pflegemanagement/-wissenschaft/-pädagogik

So erreichen Sie uns

Sie haben Fragen zur Bewerbung oder möchten sich über die Ausbildung informieren? Dann sprechen Sie uns gerne an oder vereinbaren Sie einen Termin mit uns.
Sprechzeiten

Sekretariat der Berufsfachschule für Gesundheits- und Krankenpflege

Sekretariat der Berufsfachschule für Gesundheits- und Krankenpflege

Telefon

(09372) 700-5060
Anette Schmidt / Marion Ostheimer
Krankenhausstraße 50, 63906 Erlenbach am Main

Alle Neuigkeiten