Geburtshilfe

Die Geburt Ihres Kindes ist ein einzigartiges Ereignis. Unsere Ärzte, Hebammen, OP-Krankenschwestern und Fachpflegekräfte arbeiten rund um die Uhr Hand in Hand, damit Sie diesen besonderen Tag so geborgen und sicher wie möglich erleben.

Die Schwangerschaft und die Geburt gehören zu den schönsten und wichtigsten Ereignissen im Leben. Jungen Frauen und Familien zu ihrem Glück zu verhelfen und diese auf den Nachwuchs vorzubereiten, sie zu begleiten und zu unterstützen ist ein unbeschreibliches Ereignis. Kaum eine Lebensphase ist für werdende Mütter und Familien so aufregend wie eine Schwangerschaft. Viele Fragen tun sich auf. Was passiert mit meinem Körper? Wie verläuft sie Schwangerschaft? Wie werde ich die Geburt erleben? Und was folgt danach? Die Antworten darauf geben Sie als angehende Hebamme. Nur wenige Tätigkeiten sind so verantwortungsvoll, anspruchsvoll und spannend.

Ab 2022 wird die klassische Ausbildung zur Hebamme / zum Entbindungshelfer durch das Duale Studium abgelöst. Das ermöglicht einheitliche Standards und eröffnet viele neue Möglichkeiten. 

Beginn und Dauer der Ausbildung

  • Beginn jeweils zum 1. Oktober
  • Dauer 7 Semester

Zugangsvoraussetzungen

  • Abitur oder fachgebundene Hochschulreife (keine Fachhochschulreife/Fachabitur) oder
  • die im § 10 Absatz 1 des Hebammengesetzes aufgeführten Abschlüsse
  • einen Vertrag zur praktischen Ausbildung zwischen studierender Person und Kooperationsklinik
  • Nachweis über gesundheitliche Eignung 
  • erweitertes polizeiliches Führungszeugnis
  • mindestens 4-wöchiges Praktikum im Berufsfeld bis zur Immatrikulation in einem dieser Bereiche:

 

a) klinischer Einsatz mit Schwerpunkt Geburtsmedizin, Wochenbettstation oder gynäkologische Station

b) außerklinisches Handlungsfeld der Hebamme im Geburtshaus, in einer Hebammenpraxis oder bei freiberuflichen Hebammen

c) niedergelassene/r Gynäkologin oder Gynäkologe oder Geburtshelfer/-in mit Schwerpunkt Schwangerenvorsorge und/oder Pränataldiagnostik

Theoretische Ausbildung

Die theoretische findet an der TU Dresden statt.

Praktische Ausbildung

In jeder Phase des Studiums wird ein optimaler Praxisbezug gewährleistet. In der Zeit, in der sich der/die Studierende im Helios Klinikum Aue befindet, ist unter anderem ein Durchlauf der relevanten Bereiche zu vollziehen, um die theoretisch-vermittelten Kenntnisse unmittelbar in der Praxisumsetzung des Krankenhauses kennen zu lernen. Der/Die Studierende wird dabei von einem berufserfahrenen Mitarbeiter vor Ort betreut.

Der Einsatz des Studenten ist mit Hilfe eines Durchlaufplans koordiniert, so dass jeder in allen studienrelevanten Abteilungen mitwirken kann. Der/Die Student/-in wendet hierbei die erlernten Kenntnisse aus der Theorie an, zBsp. begleiten Sie eigenständig Frauen und Familien während Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit oder dem ersten Lebensjahr eines Kindes, berücksichtigen Sie die konkreten Lebenssituationen, den sozialen, biographischen, kulturellen und religiösen Hintergrund, die sexuelle Orientierung, die besonderen Belange von Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen sowie die Lebensphase der zu betreuenden Frauen und Familien,  fördern Sie durch ihre Betreuung die Gesundheit von Mutter und Kind, unterstützen deren Selbständigkeit und achten deren Recht auf Selbstbestimmung.

Freie Stellen

hier finden Sie die ausgeschriebenen Stellen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an:

Helios Klinikum Aue

Frau Kristin Behnert
Gartenstraße 6
08280 Aue

Telefon

(03771) 58 -1525