Coronavirus: Hinweise und Besuchsregelung –> wichtige Infos

0800 8 123456 Ihre Ansprechpartner Helios Corona-Hotline
Leistungen

Unsere Leistungen

Unsere Leistungen

Vor, während und nach der Entbindung ist ein erfahrenes Team von Ärztinnen und Ärzten, Hebammen, Kinderkrankenschwestern und Pflegekräften sowie Elternberaterinnen und Seelsorgern immer für Sie und Ihre Familie da. Als Perinatalzentrum der höchsten Stufe sind wir ein Garant für die exzellenten Perspektiven des Nachwuchses im Bergischen Land. Denn wir können jederzeit auf eine beispielhafte technische Ausstattung zurückgreifen, um Risikoschwangerschaften, Schwangerschaftserkrankungen und Geburtskomplikationen frühzeitig zu erkennen und zu behandeln.

Unsere Leistungen im Überblick:

  • Individuelle Betreuung während der Geburt durch unsere Hebammen – verschiedene Gebärmöglichkeiten inkl. Gebärwanne, modernste Methoden der Schmerzlinderung von der Homöopathie bis zur PDA
  • Rund-um-die Uhr-Betreuung durch interdisziplinäres Ärzteteam
  • 24-Stunden OP-Bereitschaft
  • Neugeborenen-Intensivstation mit Versorgungsmöglichkeit auch extrem Frühgeborener
  • Spontane Entbindungen aus kindlicher Steißlage und von Zwillingen
  • Interdisziplinäre Betreuung von Risikoschwangeren jeglicher Art – individuelle Sprechstunden mit moderner Ultraschalldiagnostik
  • Elternberaterinnen
  • Beleghebammen
  • Integrierte Hebammenpraxis – Geburtsvorbereitung
  • Stillberatung, Nachsorge
  • Elternschule mit umfassendem Kursprogramm
  • Kreißsaal-Führungen immer mittwochabends

Die ambulante Entbindung

Bei einer ambulanten Entbindung verlassen Sie bei Wohlbefinden vier bis sechs Stunden nach der Entbindung die Klinik. In diesem Fall empfehlen wir dringend die Nachsorge über eine Hebamme.

Am 3. bis 10. Lebenstag nach der Geburt müssen Sie mit dem gelben Untersuchungsheft für Kinder zum Kinderarzt gehen und Ihr Kind erneut untersuchen lassen. Die sogenannte U2 (zweite Untersuchung nach der Geburt) ist zu diesem Zeitpunkt von den medizinischen Fachgesellschaften empfohlen.

Etwa sechs bis acht Wochen nach der Entbindung sollten Sie Ihren Frauenarzt aufsuchen und eine Nachsorgeuntersuchung durchführen lassen.