Suchen
Menü
Schließen
Achtung: Zufahrt geändert zum Campus Barmen

Aufgrund der Vollsperrung der Schönebecker Straße ist die Zufahrt zum Klinikum für den Auto- und Busverkehr geändert. Bitte beachten Sie die Schilder!

Thoraxchirurgische OP

Klinik für Thoraxchirurgie am Bergischen Lungenzentrum

Schonende Chirurgie im Brustraum
Operationen im Brustbereich mit hochmoderner Technik. Die Klinik für Thoraxchirurgie operiert bei Erkrankungen im Brustraum. Ein Schwerpunkt sind Krebserkrankungen von Lunge, Luftröhre, Brustkorb oder Rippenfell.
Christian Biancosino
Chefarzt der Klinik für Thoraxchirurgie

So erreichen Sie uns:

Chefarztsekretariat Fr. Surrey
 

Anmeldung Thoraxchirurgie  TELEFON  (0202) 896-3912    |    FAX (0202) 896-3901
 

E-MAIL   claudia.surrey@helios-gesundheit.de
 

Sie finden den Chefarztbereich der Thoraxchirurgie in Haus 9, EG. Das Sekretariat befindet sich in Raum E.28.   Lageplan
 

Unsere Leistungen: Optimal versorgt

Der menschliche Brustkorb ist ein großer Bereich des Körpers und trägt zahlreiche Organe in sich. Wir operieren bei Entzündungen, Verletzungen, Fehlbildungen oder Erkrankungen im Brustraum. Ein Schwerpunkt unserer Klinik sind die onkologischen Erkrankungen, also Krebs und seine Folgeerkrankungen im Bereich von Lunge, Luftröhre, Brustkorb oder Rippenfell. Nicht nur bei diesen Erkrankungen arbeiten wir am Bergischen Lungenzentrum sehr eng mit der Klinik für Pneumologie zusammen, die die umfassende internistische Betreuung übernimmt.
 

Wir sichern Ihnen eine operative Behandlung nach den neusten Methoden und mit der optimalen Ausstattung zu. Hier steht uns das gesamte apparative Angebot unseres Klinikums der Maximalversorgung zur Verfügung. Ein Beispiel von vielen ist das neu angeschaffte PET-CT der Kliniken für Radiologie und Nuklearmedizin, mit dem auch wir unsere Patienten innerhalb weniger Minuten umfassend und hochpräzise untersuchen.
 

Mit dem modernsten Laser können Metastasen besonders gewebeschonend aus dem Lungengewebe entfernt werden.
 

Mit dem Einsatz von Lungenersatzverfahren (ECMO) ist es uns möglich, auch schwer lungenkranke Patienten zu operieren.
 

Durch Einsatz von Endoskopen (= Kameras) können wir hochkomplexe Lungeneingriffe minimal-invasiv und somit besonders gewebeschonend operieren. 
 

Tumorerkrankungen der Lunge und des Brustkorbs

  • Gut- und bösartige Tumore der Lunge (zum Beispiel Lungenkrebs), des Mediastinums, des Brustkorbs (zum Beispiel Sarkome) und des Rippenfells (z.B. Pleuramesotheliom, Pleuraerguss), PET-CT-Diagnostik
  • Gut- und bösartige Erkrankungen der Luftröhre (Strikturen, Stenosen, Tumore)
  • Tochtergeschwülste (Metastasen) in der Lunge von Tumoren anderer Organe (Darm, Nieren, Brustdrüse, Hoden, Prostata etc.)
     

Entzündliche Erkrankungen

  • Rippenfellergüsse
  • Vereiterungen im Brustkorb (Pleuraempyem)
  • Bronchiektasen, Pilzerkrankungen der Lunge, Lungentuberkulose
     

Gutartige Erkrankungen, Fehlbildungen, Unfallfolgen

  • Pneumothorax und Lungenemphysem, Lungenblasen
  • Vermehrtes Schwitzen der Hände und Achseln (Hyperhidrosis)
  • Angeborene Fehlbildungen der Brustkorborgane (unter anderem Zysten des Bronchus, des Herzbeutels etc.)
  • Erworbene und angeborene Fehlbildungen des Brustkorbs
  • Thoraxtraumatologie (Verletzungen, Rippen und Brustbeinbrüche, Lungeneinblutungen)

Bei der Behandlung von Lungenkrebs profitieren unsere Patienten von der engen Zusammenarbeit unserer Krebsspezialisten an unserem Lungenkrebszentrum – und damit von der gesammelten Erfahrung aus Lungenheilkunde, Chirurgie, Onkologie und Strahlentherapie.

zum Lungenkrebszentrum

Expertise für durch Asbest verursachte Krankheiten

Mehrere Fachabteilungen des Helios Universitätsklinikums Wuppertal – Universität Witten/Herdecke wirken in diesem Kompetenzzentrum zusammen. Ziel ist es, einen Anlaufpunkt für Patienten mit asbestbedingten Erkrankungen zu schaffen. Das unabhängige Deutsche Zentrum für asbestbedingte Lungen- und Rippenfellerkrankungen ist in seiner Form einzigartig in Deutschland.

Lesen Sie mehr

Unsere Stationen
Unsere Stationen verfügen über moderne medizinische Ausstattung und gewährleisten so die beste Versorgung.

Unsere häufigsten Behandlungen

  1. Bösartige Tumore der Lunge z.B. Lungenkrebs, Sarkom, etc.
  2. Tochtergeschwülste (Metastasen) in der Lunge von Tumoren anderer Organe (Darm, Nieren, Brustdrüsen, Hoden, Prostata, etc.)
  3. Gut- und bösartige Tumore des Rippenfells z.B. Pleuramesotheliom, maligner Pleuraerguss
  4. Gut- und bösartige Tumore des Medistinums z.B. Thymom, Thymuskarzinom
  5. Gut- und bösartige Erkrankungen der Luftröhre, Strukturen, Stenosen, Tumore
  6. Vermehrtes Schwitzen der Hände und Achseln, Hyperhidrosis
  7. Thoraxtraumotologie, Verletzungen, Rippen- und Brustbeinbrüche, Lungeneinblutungen
  8. Vereiterungen im Brustkorb, Pleuraempyem
  9. Gutartige Erkrankungen der Lunge, Pneumothorax, Lungenemphysem, Bronchiektasen, Pilzerkrankungen der Lunge, Tuberkulose, etc.

Neuigkeiten
Helios Universitätsklinikum Wuppertal | 20.06.2024
Lungenkrebs: Die unterschätzte Gefahr

Lungenkrebs bleibt eine der häufigsten und tödlichsten Krebsarten weltweit. Jährlich werden in Deutschland etwa 55.000 neue Fälle diagnostiziert. Prof. Dr. med. Kurt Rasche, Direktor der Klinik für Pneumologie, Allergologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin und Leiter des zertifizierten Lungenkrebszentrums, sowie Priv.-Doz. Dr. med. Christian Biancosino, Chefarzt der Klinik für Thoraxchirurgie am Helios Universitätsklinikum Wuppertal, klären im Interview auf. 

Helios Universitätsklinikum Wuppertal | 01.06.2024
25 Jahre „Stroke-Unit“ in Wuppertal-Barmen

Johannes Rau weihte 1999 die erste Spezial-Station für Schlaganfall-Patienten in seiner Heimatstadt ein.

Helios Universitätsklinikum Wuppertal | 28.05.2024
Darauf möchte wirklich kein Mann verzichten

Wuppertaler Universitätsklinikum verhilft Mann nach Krebs durch Penis-Aufbau zu neuem Lebensgefühl

Helios Universitätsklinikum Wuppertal | 06.07.2023
Schwebebahn in Bergisch Land neu gestaltet
Vor sechs Jahren hat das Helios Universitätsklinikum Wuppertal einen Schwebebahn-Gelenktriebwagen vom Typ MAN GTW 72 von den Wuppertaler Stadtwerken übernommen.
Helios Universitätsklinikum Wuppertal | 30.06.2023
WSV und HUKW: Gemeinsam stark für kleine Patient:innen
Erste Herren- und Damen-Mannschaft des Wuppertaler SV besuchen Kinderklinik am Helios Universitätsklinikum Wuppertal
Helios Universitätsklinikum Wuppertal | 13.06.2023
Helios Universitätsklinikum Wuppertal nimmt mit Bundesliga-Stars am Schwebebahnlauf in Wuppertal teil
Gemeinsam sportlich aktiv – der Wuppertaler Schwebebahnlauf (18. Juni 2023) hat beim Helios Universitätsklinikum Wuppertal (HUKW) bereits Tradition als sportliches Highlight. In diesem Jahr wird den teilnehmenden Mitarbeitenden des Krankenhauses ein weiteres besonderes Erlebnis geboten: Bundesligastars aus verschiedenen kooperierenden Sportvereinen werden ebenfalls am Lauf teilnehmen.
Helios Universitätsklinikum Wuppertal | 27.04.2023
Behandlung von Lungenkrebs unter einem Dach
Das erste DKG-zertifizierte Lungenkrebszentrum in Wuppertal und im Bergischen Land hat sich erneut bei der unabhängigen Qualitätsüberprüfung bewiesen. Die Deutsche Krebsgesellschaft bescheinigt dem Lungenkrebszentrum des Helios Universitätsklinikums Wuppertal (HUKW) höchste Qualität.
Helios Universitätsklinikum Wuppertal | 29.03.2023
Helios Herzzentrum Wuppertal: Forschung zum Post-COVID-Syndrom ausgezeichnet
Viele Menschen stellen nach einer durchgemachten COVID-19-Infektion fest, dass sie nicht wieder richtig fit werden. Manche bemerken neben der eingeschränkten Leistungsfähigkeit Herzstolpern oder Herzrasen. „Hat die COVID-19-Infektion Spuren hinterlassen?“ fragen sich die Betroffenen. Eine Kernspintomographie des Herzens, das sogenannte Kardio-MRT, wird gemäß den internationalen Leitlinien für Herz-Medizin insbesondere bei Verdacht auf eine Herzmuskelentzündung empfohlen.
Helios Universitätsklinikum Wuppertal | 22.02.2023
Mit neuen Mitteln der Radiologen gegen Krebs
Das Helios Universitätsklinikum Wuppertal hat erfolgreich eine neue Zertifizierung errungen, die belegt, dass alle Qualitätsanforderungen, die an eine Erbringung von interventionellen Onkologie-Leistungen gestellt werden, auf dem geforderten hohen Niveau erbracht werden.

Veranstaltungen

Hier finden Sie Informations-Veranstaltungen des HUKW für Patient:innen, Angehörige und Interessierte, sowie Fortbildungsreihen für Ärzt:innen und andere Berufsgruppen am Haus. Diese sind häufig auch mit Fortbildungspunkten von der KV zertifiziert. Klicken Sie sich durch - wir freuen uns auf Ihren Besuch!

JUN 25 2024
Patiententag Lunge

Am 25. Juni 2024 werden die Expertinnen und Experten des Lungenkrebszentrums ihre Behandlungsmöglichkeiten von der Früherkennung über die Chirurgische und onkologische Therapie bis hin zur „Personalisierten Medizin“, der neusten Methode der individuellen Behandlung vorstellen. Von 17:00 bis 19:00 Uhr stehen die Türen des Konferenzzentrums im Torbogen am Campus Barmen, Heusnerstraße 40, 42283 Wuppertal, für alle Interessierten offen. Zwischen den Vorträgen wird Zeit für Fragen sein.

 

 

17:00
Helios Universitätsklinikum Wuppertal - Campus Barmen
JUN 26 2024
Onkologische Fortbildungen 2024
Jeweils 12:30–13:15 Uhr. Setting: ca. 20 Minuten Vortrag (gerne PowerPoint-gestützt), ca. 10 Minuten Diskussion. 1 CME-Punkt pro Veranstaltung. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Die Veranstaltung ist kostenfrei und sowohl für medizinisches Personal aller Fachabteilungen der Klinik, als auch für externe Kollegen/-innen geöffnet. Eine Anmeldung ist nicht notwendig – eine Information an unser Sekretariat ermöglicht uns aber ausreichend Verpflegung bereitzustellen.
12:30
Helios Universitätsklinikum Wuppertal - Campus Barmen

Helios Universitätsklinikum Wuppertal - Campus Barmen
Heusnerstraße 40
42283 Wuppertal