Besuchsverbot - ab 1. September

Aufgrund der gestiegenen COVID-19-Infektionszahlen in Wiesbaden hat die Landeshauptstadt Wiesbaden per Allgemeinverfügung ab dem 1. September 2020 ein neues Besuchsverbot für die Wiesbadener Krankenhäuser verhängt.

Alle Infos zu den Ausnahmeregelungen finden Sie hier

 

(0611) 577-0

Untersuchungsmethoden

Mit unseren Leistungen im Bereich apparativer Zusatzuntersuchungen decken wir das gesamte Spektrum der neurologischen Diagnostik ab.

Verfügbare Verfahren zur Diagnostik neurologischer Erkrankungen:

  • Neurographie (NLG), Elektromyographie(EMG)
  • sympathische Hautantwort
  • Quantitativ sensorische Testung
  • somatosensibel, visuell, auditorisch, motorisch evozierte Potentiale (EP)
  • Elektroencephalographie (EEG)
  • Gefäß-, Muskel-, Nervenultraschall
  • Muskel-, Nerven-, Haut- und Fettgewebsbiopsie
  • Drehstuhluntersuchung, Elektronystagmographie
  • Posturographie
  • Lumbalpunktion
  • Neuropsychologische Testdiagnostik
  • Physiotherapeutische Funktionsdiagnostik
  • Magnetresonanztomographie (MRT)
  • Mehrzeilen-Spiral-CT und konventionelles Röntgen
  • PET-CT