Vor der Geburt

Vor der Geburt

„Ich bin schwanger!“ – Mit diesem Satz beginnt so viel. Die Vorfreude in der Schwangerschaft auf das neue Familienmitglied, ein neuer Lebensabschnitt, aber auch viele Fragen rund um das Thema Geburt. Als werdende Eltern sollen Sie der Entbindung Ihres Kindes in Geborgenheit und Sicherheit entgegen sehen.

Doch wie läuft die Geburt ab und wo soll Ihr Baby auf die Welt kommen? Wir, das Geburtshilfe-Team des Helios Klinikums Uelzen, stehen Ihnen gerne mit unserem Wissen und unserer Erfahrung liebevoll, kompetent und individuell zur Seite.

Informationsabend für werdende Eltern

„Rund um die Geburt“

Für eine bestmögliche Geburtsvorbereitung empfehlen wir Ihnen, sich über die Möglichkeiten einer Geburt bei uns zu informieren.

In der Regel am ersten Montag im Monat um 19.00 Uhr (außer an Feiertagen) können Sie während eines Eltern-Informationsabends unser Team der Geburtshilfe sowie unser Klinikum kennenlernen. Im Rahmen dieser Veranstaltungen informieren unsere Hebammen und Ärzte der Kinder- und Frauenklinik sowie der Anästhesie in unserem Konferenzraum über die Anmeldung zur Geburt, die Ausstattung des Kreißsaals bis hin zur Betreuung der Neugeborenen. Die Besucher haben Gelegenheit bei einem Rundgang die Kreißsäle, die Wochenbettstation sowie die Früh- und Neugeborenenstation kennenzulernen.

Wir freuen uns auf Sie!

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. Für TeilnehmerInnen des Informationsabends ist auch die Nutzung unseres Parkplatzes kostenfrei: Nach der Veranstaltung können Sie Ihr Parkticket am Informationstresen im Eingangsbereich des Klinikums freischalten lassen.

Geburtsplanende Sprechstunde

Wenn Sie sich für eine Geburt bei uns im Klinikum entschieden haben, melden Sie sich bitte frühzeitig bei uns an. Dafür bieten wir Termine in unseren Sprechzeiten am Montag oder Mittwoch an.

Sinnvoll und wünschenswert ist die Geburtsanmeldung von der 34. bis 36. Schwangerschaftswoche.

Im Rahmen des Anmeldegesprächs legt eine Hebamme Ihre „Patientenakte“ an und es wird eine Kardiotokografie (CTG) geschrieben. Anschließend stellen Sie sich bei unserem Chefarzt vor, können alle Fragen rund um die Geburt stellen sowie Ihre Wünsche bezüglich der Geburt äußern. Gerne informieren wir Sie auch über die Möglichkeit der Durchführung von äußeren Wendungen bei Beckenendlage. 

So haben wir alle wichtigen Informationen über Sie, wenn bei Ihnen der große Tag bevorsteht. Sie können sich dann ausschließlich auf die Geburt konzentrieren.

Und wie geht es weiter?