Ausgewiesener Herzspezialist wird neuer Chefarzt

Ausgewiesener Herzspezialist wird neuer Chefarzt

Berlin

Prof. Dr. med. Cemil Özcelik ist seit 1. April 2018 neuer Chefarzt der Klinik für Innere I Kardiologie am Helios Klinikum Emil von Behring in Berlin-Zehlendorf. Er löst damit Oberarzt Dr. med. Sebastian Schattke ab, der die Klinik kommissarisch leitete.

„Wir freuen uns, mit Prof. Özcelik einen renommierten Kardiologen für die Leitung unserer Klinik für Innere Medizin I Kardiologie gewonnen zu haben,“ sagt Klinikgeschäftsführer Ralf Lange. Spezialisiert ist Prof. Özcelik auf ein breites Spektrum interventioneller Methoden und insbesondere auf die Therapie von Herzinsuffizienz und der Koronaren Herzkrankheit.

In 2017 sind die Kapazitäten der Klinik durch die Eröffnung eines zweiten hochmodernen Herzkatheterlabors erweitert worden, im Zuge dessen ist zum Behandlungsspektrum der Bereich Elektrophysiologie hinzugekommen. „Neben sämtlichen Behandlungen  mittels Herzkatheter, therapieren wir alle Formen von Herzrhythmusstörungen in unserem neuen hierfür speziell ausgestatteten Labor. Mit modernster Technik können wir die Ursachen verschiedener Formen von Rhythmusstörungen analysieren und zeitgleich therapieren. Ich freue mich auf mein neues ärztliches Team, zu denen sehr erfahrene und hochqualifizierte Kardiologen zählen, was sich auch im Bundesvergleich in sehr guten Therapieergebnissen äußert,“ resümiert Prof. Özcelik.  

Zu seinen nächsten Projekten in seiner neuen Position zählt eine wissenschaftliche Untersuchung in Zusammenarbeit mit der Stiftung Oskar-Helene-Heim über die Entwicklung von Risikofaktoren für Herzinfarkt in der Berliner Bevölkerung.

Prof. Özcelik ist Facharzt für Innere Medizin und für Kardiologie und verfügt über eine APL-Professur an der Charité Universitätsmedizin Berlin. Zuletzt war  Prof. Özcelik seit Oktober 2014 als Chefarzt der Medizinischen Klinik I, Abteilung für Kardiologie, Gastroenterologie und Diabetologie am Knappschaftskrankenhaus VEST in Recklinghausen tätig.

 

Helios Klinikum Emil von Behring

Klinik für Innere Medizin I Kardiologie

Chefarzt Prof. Dr. med. Cemil Özcelik

Walterhöferstr. 11, 14165 Berlin-Zehlendorf

T (030) 8102-1313

E-Mail

 

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland und in Spanien (Quirónsalud). Rund 17 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2017 erzielte das Unternehmen in beiden Ländern einen Gesamtumsatz von 8,7 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 111 Akut- und Rehabilitationskliniken, 89 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 17 Präventionszentren und 12 Pflegeeinrichtungen. Jährlich werden in Deutschland rund 5,3 Millionen Patienten behandelt, davon vier Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 74.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund  6,1 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt in Spanien 45 Kliniken, 55 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 11,6 Millionen Patienten behandelt, davon  11,2 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt mehr als 32.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund 2,6 Milliarden Euro. Helios Deutschland und Spanien gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Pressekontakt

Barbara Lay

Senior Referentin PR/ Marketing
Barbara Lay

E-Mail

Telefon

(030) 81 02-1192