Steigerung der Energieeffizienz im Klinikteil am Friedensberg durch bedarfsorientierte Regelung über die Gebäudeautomation

Dieses Projekt wurde kofinanziert von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. Operationelles Programm Mecklenburg-Vorpommern 2014-2020 - Investitionen in Wachstum und Beschäftigung.

Der Klinikteil „Am Friedensberg“ der unsere Somatik beherbergt, beinhaltet viele intensiv-medizinische Bereiche sowie Bettenstationen und ist aus energetischer Sicht der Hauptverbraucher der Helios Kliniken Schwerin.

Der Energieverbrauch wird in weiten Teilen durch die gebäudetechnischen Anlagen (Lüftung / Klimatisierung, Beheizung, Kühlung, Brauchwarmwasserbereitung) beeinflusst. Die automatisierte Regelung dieser gebäudetechnischen Anlagen basiert aktuell auf einem älteren System, welches es nicht ermöglicht über die Effizienzklasse C hinauszukommen. Durch eine Erneuerung der Gebäudeautomation kann eine Steigerung der Energieeffizienzklasse erreicht werden.

Mit dem neuen System werden die drei Medien Strom, Wärme und Wärme für Brauchwasser voll bedarfsorientiert geregelt. 

Somit ergibt sich eine Gesamtenergiekosteneinsparung von 39.303,27 pro Jahr. Außerdem werden insgesamt 182,82 Tonnen CO2 gespart.