Bei Verdacht auf eine Lungenerkrankung

Schnelle Diagnostik schafft Klarheit

Ob mit einer hausärztlichen Einweisung, über das Notfallzentrum oder über die Ambulanz, die eine stationäre Aufnahme empfiehlt - in jedem Fall steht eine umfassende und schnelle Untersuchung, um zu klären, an welcher Lungenkrankheit Sie leiden.

Die stationäre Aufnahme und Diagnostik

Meist steht bei einer Aufnahme nicht fest, um welche Art Lungenerkrankung es sich genau handelt. Die Röntgenbilder zeigen eine "Auffälligkeit", die abzuklären ist.

Unsere Aufgabe ist es, unseren Patienten so schnell wie möglich Klarheit darüber zu verschaffen, was die Ursache ist. Dazu folgen in wenigen Tagen bei uns zahlreiche Untersuchungen und Tests, die wir unseren Patienten vorher genau erklären.

Neueste Behandlungsmethoden auf Grundlage der Befunde

Bei jedem Patienten wird - nach Vorliegen der Untersuchungsbefunde und Diskussion im Rahmen des interdiziplinären Tumorboards - ein individuelles Therapiekonzept erstellt.

Die anstehende Therapie wird im Vorfeld mit Ihnen gründlich besprochen und in der Regel besteht für jeden Patienten die Möglichkeit, vor Beginn der eigentlichen Therapie, für einige Tage nach Hause zu kommen und die geplante Therapie mit dem behandelnden Arzt  und der Familie zu besprechen.

Interdisziplinäres Tumorboard:

In einer fachübergreifenden Zusammenarbeit erarbeiten die Experten der verschiedenen Fachbereiche ein individuelles Behandlungskonzept. Folgende Abteilungen und Institute sind hieran beteiligt:

Gut zu wissen: Die Aufnahme in der Lungenklinik Heckeshorn

Bitte kommen Sie in den 2. Stock im Haus C zur stationären Aufnahme, und bringen folgende Unterlagen mit:

  • die Einweisung Ihres behandelnden Arztes
  • eine Bestätigung Ihrer Krankenkasse über die Kostenübernahme
  • weitere Befunde und andere ärztlichen Unterlagen

Nach der Aufnahme auf unserer Station werden Sie von einem unserer Ärzte untersucht. Dabei werden alle mitgebrachten Befunde erneut genau durchgeschaut und besprochen. Alle notwendigen Medikamente erhalten Sie von uns. Bitte bringen Sie dennoch Ihre Medikamente mit, damit wir Ihnen die gleichen geben können.