Coronavirus: Hinweise und Besuchsregelung –> alle Infos

Leistung

Blutplasmaspende

Bei der Plasmaspende wird das Blut entnommen und dann in einem sterilen, geschlossenen System in Plasma und Blutzellen aufgetrennt.

Das Blutplasma wird mit einer Zentrifuge von den anderen Bestandteilen des Blutes getrennt, gesammelt und kühl gelagert. Die Blutzellen (rote und weiße Blutkörperchen sowie Blutplättchen) werden dem Spender ggf. zusammen mit einer Kochsalzlösung wieder zugeführt. Die Spende dauert daher etwas länger als eine Vollblutspende, etwa 30 bis 50 Minuten. Bei der Blutplasmaspende werden rund 600 ml Blutplasma aus dem Spenderblut gewonnen.

Der Verlust an Blutplasma wird rasch wieder ausgeglichen - meist innerhalb einer Woche. In der Regel reicht ein Abstand von einer Woche zwischen zwei Blutplasmaspenden aus.


Wichtig: Eine Blutplasmaspende ist bei uns nur für die Blutgruppe AB möglich.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter der Telefonnummer 02151 32 2410.