Erneute Ausstellung von Nils Adam im Helios Klinikum Gifhorn
Kunst in Gifhorn

Erneute Ausstellung von Nils Adam im Helios Klinikum Gifhorn

Gifhorn

Nils Adam versprüht neue Farbe im Helios Klinikums Gifhorn. Der Kästorfer Künstler stellte bereits im letzten Jahr im Foyer des Krankenhauses aus. Bis Ende September können Besucher:innen und Patient:innen seine 18 außergewöhnlichen Leinwände bewundern.

Seit dem 01. Juli ist eine neue Kunstausstellung im Helios Klinikum Gifhorn zu sehen. Nils Adam schmückt zum wiederholten Mal die Wände der Eingangshalle. Im vergangenen Jahr traf der Zeitpunkt seiner Ausstellung den ersten Corona-Lockdown und Besucherstopp des Klinikums. „Ich freue mich sehr, erneut meine Bilder in Gifhorn und diesmal auch für Besucher ausstellen zu können. Das Foyer dient als zentraler und sehr guter Ausstellungsort. Jetzt habe ich ganz andere und neue Bilder mitgebracht“, erzählt Nils Adam. 

Das Besondere an den Kunstwerken im Foyer sind die unterschiedlichen Maltechniken und Kooperationen mit anderen Künstlern. „Ich probiere gerne viel aus. Vor allem die verschiedenen Wege des Farbauftrags finde ich sehr spannend. Daher habe ich drei meiner Bilder gemeinsam mit zwei weiteren Künstlern erstellt“, so der 41-Jährige. „Respekt Nature“ ist eine Zusammenarbeit mit dem Wolfsburger Künstler KAYMAN. Nils Adam fertigte hierfür den Hintergrund des Bildes an. KAYMAN versah es dann mit einem gesprayten Seepferdchen. Die Besonderheit: Den Erlös dieses Kunstwerks spenden die beiden Künstler an die Non-Profit-Organisation Viva con Agua aus Hamburg. Zwei weitere Kunstwerke entstanden in Zusammenarbeit mit Alexander Besch aus Gifhorn. 

„Den Großteil der neuen Ausstellung habe ich im letzten Corona-Jahr angefertigt. Wie viele hatte auch ich während der Lockdowns mehr Zeit und Ruhe, mich auf meine Kunst zu konzentrieren. Das Spannende ist der Prozess des Malens. Ich weiß am Anfang nie, wie das Bild aussehen wird und lasse mich überraschen. Als Künstler ist es wichtig, den richtigen Moment abzupassen, wann ein Werk fertiggestellt ist“, so Adam. Insgesamt 18 Leinwände sind bis Ende September für Besucher:innen, Patient:innen und Mitarbeiter:innen.
 

Pressekontakt

Lisa Iffland

Unternehmenskommunikation
Lisa Iffland

Telefon

(05371) 87 - 11 07