Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie

SOP TAP-Blockade (Ultraschall)

Die „Transversus-abdominis-plane“ (TAP)-Blockade eignet sich zur postoperativen Schmerztherapie nach bauchchirurgischen Eingriffen an Bauchdecke und parietalem Peritoneum. Bei dieser Technik wird ein Betäubungsmittel zwischen den inneren und mittleren Bauchmuskel verabreicht, so dass die Weiterleitung von Impulsen über die spinalen sensomotorischen Äste in Höhe des 10. - 12. Brustwirbelkörpers vorübergehend unterbrochen wird.

1 Indikation

  • offene Unterbauchchirurgie (Th10 - Th12)
    • z.B. beidseits bei radikaler Prostatektomie ohne PDK
    • z.B. einseitig bei Stomaanlage/-rückverlagerung
  • Beckenkammbiopsie 

Zum Inhaltsverzeichnis

2 Lagerung

  • Rückenlage
  • Arm der Punktionsseite sollte etwas abduziert werden
  • der rechtshändige Untersucher steht für die Punktion der rechten Seite auf Höhe des Beckenkamms, das Ultraschallgerät gleichseitig kopfwärts oder auf der Gegenseite direkt gegenüber

Zum Inhaltsverzeichnis

4 Durchführung

  • Lineare Ultraschallsonde in der mittleren bis hinteren Axillarlinie zwischen Rippenbogen und Beckenkamm platzieren
  • Darstellung folgender Muskelschichten:
    • M. obliquus externus und internus
    • sowie das posteriore Ende des M. transversus abdominis.
  • 20 ml Ropivacain 0,5 % werden bei einseitiger Punktion unterhalb der Faszie des M. obliquus internus auf die Faszie des M. transversus abdominis gegeben, bei beidseitiger Punktion jeweils 20 ml Ropivacain 0,375 % pro Seite.
  • Spinale Nerven (sensomotorisch) aus Th10 - Th12

Praxistip:

Um die Nadel sicher in der Faszienschicht zu platzieren, wird die Nadel zunächst wenige Millimeter in den M. transversus abdominis vorgeschoben. Während des Nadelrückzugs wird 0,5 ml weise NaCl 0,9 % gegeben, bis sich die Flüssigkeit in der Faszienschicht ausbreitet. Dann Gabe des Lokalanästhetikums.

Zum Inhaltsverzeichnis

Stand, Kontakt, Haftung

Stand: 29.07.2019

Kontakt

Dr. med. Achim Spenner

Oberarzt
Dr. med. Achim Spenner

E-Mail

Telefon

(0361) 781-2051