Aktuelle Besucherinformationen

In Zeiten von Corona ist es uns das wichtigste Anliegen, Sie wie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktiv zu schützen. Wir möchten Sie deshalb um Verständnis für die folgenden Maßnahmen in unserer Klinik bitten. Bitte beachten sie die neuen Besuchsregeln.

Hämatologie - Diagnose

Medizinische und mikrobiologische Expertise

Wir untersuchen Blutkrebs, Erkrankungen des Knochenmarks und des lymphatischen Systems mit Erfahrung und präziser Diagnostik.

Erkrankungen in Blut- und Lymphsystem

Die Abteilung für Hämatologie und Stammzelltransplantation  ist spezialisiert auf die interdisziplinäre Diagnostik und Therapie von Patienten mit gut- und bösartigen Erkrankungen des blutbildenden und des lymphatischen Systems. Bei Leukämie (Blutkrebs) und Störungen der Blutbildung und des Lymphsystem greifen wir auf hochspezialisierte diagnostische Verfahren zurück.

Unser Schwerpunkt liegt auf der Diagnose folgender Krankheitsbilder:

  • Akute Leukämien
  • Myelodysplastische Syndrome - Störung der Blutzellbildung im Knochenmark
  • Chronische myeloproliferative Erkrankungen - bösartiges Zellwachstum im Knochenmark
  • Maligne Lymphome - bösartige Tumore im Lymphsystem wie Morbus Hodgkin und sämtliche anderen Lymphome (Non-Hodgkin-Lymphome)
  • Multiples Myelom  - Krebserkrankung des blutbildenden Systems durch die Vermehrung der Plasmazellen, also der Antikörper-produzierenden Zellen.
  • Gutartige Bluterkrankungen wie Immunthrombozytopenien - Mangel an Blutplättchen oder hämolytische Anämie - Mangel an roten Blutzellen
  • Medikamentös hervorgerufene Störungen der Blutbildung

Mit genauesten Verfahren in der Diagnostik bestimmen wir die Erkrankung bei jedem Patienten ganz individuell. So können wir die Therapie auf jeden Patienten optimal einstellen.

  • Unser hämatologisches Speziallabor liefert präzise Daten auf molekularbiologischer Ebene von Blut, Knochenmark und Lymphflüssigkeit.
  • Unsere Diagnostik nutzt alle Möglichkeiten der bildgebenden und endoskopischen Diagnostik (Ultraschall und Spiegelungen mit Minikameras).
  • Die Knochenmarkdiagnostik wird mittels zytologischer, zytochemischer und immunzytochemischer Verfahren, das heißt auf der mikrobiologischen Ebene der einzelnen Zellen und ihrer Reaktionen, durchgeführt.
  • Wir führen bildgestützt gezielte Gewebeentnahmen wie Lymphknotenpunktionen zur histologischen Diagnosesicherung durch.
  • Auch hämatologische Neoplasien - Gewebeneubildungen in Blut und Knochenmark - werden mit ultraschallgeleiteten Punktionen für die histologische (gewebliche) Untersuchung gesichert.

In der Ambulanz der Fachabteilung Hämatologie und Stammzelltransplantation werden auch Spezialdiagnostik-Verfahren durchgeführt. Für ausgewählte Krankheitsbilder wie akute Leukämien, myelodysplastische Syndrome, multiples Myelom und nicht bösartige Bluterkrankungen bieten wir Spezialsprechzeiten.  Auch die Abklärung von Lymphknotenschwellungen und anderen Tumoren erfolgt, so es der Zustand des Patienten zulässt, ambulant. Patienten müssen dann nicht stationär aufgenommen werden, sondern können häufig nach den Untersuchungen nach Hause gehen.

Die Sprechzeiten unserer Ambulanz sind Montags bis Freitags von 7:30 bis 16:00 Uhr durchgehend.

Für Angehörige von Erkrankten bieten wir jeden 3. Dienstag im Monat um 15:00 Uhr eine Sprechzeit in der Fachambulanz (Atrium B1, Erdgeschoss, Raum 9).

Wir informieren - nach Voranmeldung - über:

  • Sozialberatung
  • Ernährung
  • Psychoonkologie
  • Hygiene
  • Palliativmedizin

Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin!

Kontakt

Prof. Dr. med. Bertram Glaß

Chefarzt für Hämatologie und Stammzelltransplantion
Prof. Dr. med. Bertram Glaß

Telefon

(030) 94 01-52100

E-Mail

E-Mail senden
Weitere Telefonnummern
  • Anmeldungen und Kontakt zu den Ärzten bitte unter:
    • Telefon: (030) 940 1-521 20 und -521 21
  • Den Hintergrundoberarzt der Klinik erreichen Sie jederzeit unter
    • Telefonnummer: 0152 54 777 429  
  • Gerinnungshotline: 0152 54 777 387