Ihr Aufenthalt beginnt mit der Aufnahme

Ihr Aufenthalt beginnt mit der Aufnahme

Bei Ihnen steht ein Aufenthalt in den Helios Kliniken Schwerin an? Informieren Sie sich hier über die genauen Abläufe bis zum Tag der Aufnahme.

Vorstellung über das Ambulanzzentrum

Im Ambulanzzentrum bieten wir Ihnen Spezialsprechstunden für die ambulante Betreuung an. Hier finden auch die Vorgespräche für eine eventuelle stationäre Aufnahme statt, sowie die entsprechenden Vorbereitungen dafür.

 

Terminvereinbarung und Dokumente:
Sie benötigen immer einen Termin, den Sie oder Ihr Facharzt bitte in der entsprechenden Ambulanz vereinbaren. Bitte bringen Sie zu Ihrem Termin den Überweisungs- bzw. Einweisungsschein des Facharztes, sowie Ihren Personalausweis, Ihre Krankenversichertenkarte und Befunde mit.

Ambulanzzentrum

 

Bei Ihrer Vorstellung im Ambulanzzentrum erhalten Sie den Termin für Ihre Aufnahme. Unsere Ärzte besprechen mit Ihnen alles Notwendige zu Ihrer anstehenden Operation und Ihrem Krankenhausaufenthalt. Es kann sein, dass weitere Voruntersuchungen notwendig sind. Dann bemühen wir uns, die entsprechenden Termine für Sie günstig zu planen: Vielleicht möchten Sie diese Termine zum Beispiel an einem Tag wahrnehmen oder lieber an verschiedenen Tagen, weil Sie dann eine Mitfahrmöglichkeit haben. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es im Klinikalltag aber auch einmal zu Verzögerungen kommen kann.

 

Der Aufnahmetag

Wenn Sie nach Ihrer Vorstellung im Ambulanzzentrum oder direkt vom Facharzt einen Termin zur stationären Aufnahme erhalten haben, führt Sie Ihr Weg dann als erstes zum Informationstresen im Hauptgebäude der Helios Kliniken Schwerin. An der Information erklären Ihnen freundliche Mitarbeiter gern, wo es zur Patientenaufnahme geht. Hier findet die "technische Aufnahme" statt: Ihre Daten werden per Chipkarte im Krankenhausinformationssystem aufgenommen und Sie erfahren, welche Station Sie bereits erwartet. Auf "Ihrer" Station informiert Sie das Stationsteam über anstehende Arztgespräche, Untersuchungen und Behandlungen.

 

 

Vorstationäre Aufnahme

Eine möglicherweise notwendige vorstationäre Aufnahme findet in Absprache mit Ihrem einweisenden Arzt ein bis fünf Tage vor dem Krankenhausaufenthalt statt. Vor der eigentlichen Aufnahme können Sie dann auf der Station bereits alle Formalitäten erledigen, etwa das Aufklärungsgespräch mit dem Narkosearzt.

 

Aufnahme in Notfällen

In Notfällen werden Sie über die Rettungsstelle aufgenommen und - wenn notwendig - automatisch einer Station zugewiesen. In einer solchen Situation müssen Sie sich selbstverständlich um nichts kümmern.