Muskuloskelettale Radiologie mit Schwerpunkt Knochentumoren und Weichgewebssarkome

Muskuloskelettale Radiologie mit Schwerpunkt Knochentumoren und Weichgewebssarkome

Die bestmögliche Behandlung von Knochentumoren und Weichgewebssarkomen setzt eine schnelle und richtige Diagnose voraus. Im Institut für Röntgendiagnostik mit seinem Schwerpunkt auf der Bildgebung und minimal-invasiven Therapie dieser Tumoren sind hierfür die idealen Voraussetzungen gegeben. Dadurch ist garantiert, dass zeitnah mit der optimalen Therapie begonnen werden kann.

Unsere Leistungen

Gutartiger, sogenannter „Brauner Tumor“ im Fersenbein

Das Institut für Röntgendiagnostik bietet alle gängigen und speziellen Untersuchungstechniken an neusten Geräten an. Dazu gehören unter anderem die Sonographie, das konventionelle Röntgen, die Computertomographie (drei 128-Zeilen-Geräte der neusten Generation) sowie die Magnetresonanztomographie (zwei 1,5-Tesla-Geräte sowie ein 3-Tesla-Gerät der neusten Generation). In zwei hochmodernen Hybrid-OPs ist zum Beispiel die endovaskuläre Diagnostik von gutartigen Weichgewebstumoren möglich.

Radiofrequenzablation eines Osteoidosteoms im Oberschenkelknochen

Neben den rein bildgebenden Verfahren werden am Institut für Röntgendiagnostik auch minimal-invasive Therapien durchgeführt. Dazu gehören unter anderem CT-gestützte Interventionen (zum Beispiel Entnahmen von Gewebeproben oder Radiofrequenzablationen von Osteoidosteomen) oder endovaskuläre Interventionen (zum Beispiel Embolisationen von Hämangiomen). In Kooperation mit der Nuklearmedizin werden auch die PET/CT und die Skelettszintigraphie angeboten.

Zweitmeinungen

Die radiologische Diagnostik von Knochentumoren und Weichgewebssarkomen ist auch für erfahrene Radiologen eine Herausforderung. Durch unsere jahrelange Expertise auf diesem Gebiet können wir oft schon anhand der radiologischen Bilder eine zutreffende Diagnose stellen oder diese zumindest auf einige wenige eingrenzen. Wenn bei Ihnen der Verdacht auf einen Knochentumor oder ein Weichgewebssarkom besteht, können Sie uns Ihre Bilder gerne für eine Zweitmeinung schicken.

Wir arbeiten interdisziplinär

Alle Fälle mit Knochentumoren oder Weichgewebssarkomen werden interdisziplinär in der wöchentlichen Tumorkonferenz des zertifizierten Sarkomzentrums Berlin-Brandenburg besprochen, sodass zeitnah mit der optimalen Behandlung begonnen werden kann.

So erreichen Sie uns

Dr. med. Manoj Kakkassery

Oberarzt
Dr. med. Manoj Kakkassery

Telefon

(030) 94 01-53500