ACHTUNG! Geänderte Besucherregelung

Informationen zum generellen Besuchsverbot aufgrund der Corona-Pandemie finden Sie unter nachfolgendem Link: 

Alle Infos

(0203) 546-0

Bedeckter Nabelschnurbruch des Neugeboren (Omphalozele, Exomphalos)

Bei dieser Fehlbildung der vorderen Bauchwand sind Darm und Leber in eine Ausstülpung des noch offenen Nabelringes verlagert. Die Bauchorgane sind hierbei von einer durchsichtigen dünnen Wand der ausgeweiteten Nabelschnur bedeckt und geschützt. Fast immer wird die Omphalocele (Nabelschnurbruch) bei der vorgeburtlichen Ultraschalluntersuchung entdeckt. Dann sollte die Geburt geplant erfolgen. Eine einschlägige vorgeburtliche Beratung in Kooperation, mit der Neonatologin und der Geburtshelferin bieten wir an. 

Wichtig:
Diese Fehlbildung darf nicht mit der klassischen Nabelhernie (Nabelbruch) verwechselt werden!

Hierbei handelt es sich um eine früh entstehende Fehlbildung im Rahmen der Entwicklung des Embryos (Babys) im Mutterleib (vor der 12. Woche). Die Häufigkeit beträgt etwa 1 zu 4000 bis 5000 Neugeborene. Im Einzelfall ist eine Ursache meist nicht zu ermitteln. Wichtig ist das erhöhte Auftreten einer Trisomie (Downsyndrom) sowie von Herzfehlbildungen bei diesen Kindern. Bei der vorgeburtlichen Diagnostik benötigen diese Aspekte einer Berücksichtigung.  

Nach Stabilisierung des Neugeborenen auf der Neugeborenenintensivstation erfolgt die Operation mit aufgeschobener Dringlichkeit in den nächsten Tagen. Wichtig ist insbesondere die Reife und Funktionstüchtigkeit der Lunge, die meist nach der 36. Schwangerschaftswoche gegeben ist. 
Die Operation besteht in der Verlagerung des ausgetretenen Bauchinhaltes in die Bauchhöhle und dem Verschluss der Bauchwandöffnung. Dabei streben wir einen erstrangigen Verschluss - möglichst ohne Einsatz eines sog. Patches - an. 
Nach der Operation kommt die Darmpassage meist sehr schnell in Gang und das Neugeborene setzt selbständig Stuhl ab und kann trinken.

Der Nabel ist für die Persönlichkeitsentwicklung und Identität des Kindes von großer Wichtigkeit. Wir legen stets Wert auf eine kosmetisch möglichst günstige Nabelrekonstruktion.