Aktuelle Besucherinformationen

In Zeiten von Corona ist es uns das wichtigste Anliegen, Sie wie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktiv zu schützen. Wir möchten Sie deshalb um Verständnis für die folgenden Maßnahmen in unserer Klinik bitten. Bitte beachten sie die neuen Besuchsregeln.

Autismus-Spektrum-Störungen

Autismus-Spektrum-Störungen: Spezialisierte Diagnostik und effektive Therapie

Autismus-Spektrum-Störungen: Spezialisierte Diagnostik und effektive Therapie

Kindern und Jugendlichen mit tiefgreifenden Entwicklungsstörungen wie Autismus bieten wir ein umfangreiches therapeutisches Angebot – in unserer Sprechstunde und in der Tagesklinik.

In diesem Fachbereich unserer Klinik behandeln wir Kinder und Jugendliche mit komplexen Entwicklungsstörungen, insbesondere den verschiedenen Formen von Autismus. Spezialisiert haben wir uns unter anderem auf den frühkindliche Autismus (Kanner-Syndrom) und das sogenannte Asperger-Syndrom.  

Was ist Autismus?

Als Autismus bezeichnet man eine tiefgreifende Entwicklungsstörung, die unterschiedlich stark ausgeprägt sein kann. Kennzeichnend ist, dass betroffene Kinder nur schwer mit ihrer Umwelt in Kontakt treten können. Darüber hinaus haben sie oft nur eingeschränkte Interessen, ihre Aktivitäten wiederholen sich in wiederkehrenden Abläufen (stereotyp). In unserer Klinik haben wir umfangreiche diagnostische Methoden zur genaueren Bestimmung der Störung.  

Unser Behandlungskonzept

Wir behandeln unsere Patienten in einem erfahrenen Team aus Fachärzten für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychologen und Psychotherapeuten, Sozialpädagogen, Kunsttherapeuten, Logopäden, Ergotherapeuten, Bewegungstherapeuten, Musiktherapeuten, Pflegedienstmitarbeitern und Erziehern.  

Im Regelfall endet die Behandlung bei uns mit dem vollendeten 18. Lebensjahr. In Einzelfällen kann die Therapie darüber hinaus ambulant fortgeführt werden. Sie können Ihr Kind gerne auch dann bei uns vorstellen, wenn eine ambulante Behandlung woanders nicht den erwünschten Erfolg erbracht hat.

Unsere Angebote im Überblick:

In unserer Spezialsprechstunde können wir mit unterschiedlichen Methoden eine genaue Diagnose für Ihr Kind stellen. Im Anschluss beraten wir Sie zu den verschiedenen Therapie- und Fördermöglichkeiten. Auf Wunsch weiten wir die Beratung auf Ihr gesamtes „Helfersystem“ aus: die Schule, das Jugendamt, Beratungsstellen, Kinderarzt usw.

Unsere Tagesklinik mit zehn Plätzen ist speziell auf die Bedürfnisse von Menschen mit Autismus ausgerichtet. Unser Team bietet verschiedene Therapie- und Fördermaßnahmen an, darunter:

  • Spielförderung
  • Basale Stimulation
  • Wahrnehmungstherapie (Affoltertherapie)
  • Sprachanbahnung (PECS „Picture Exchange Communication System“)
  • Verhaltensmodifikation (VT), soziales Kompetenztraining (Theory of Mind Training)
  • Spezielle Förderprogramme (TEACCH-Programm)
  • Medienpädagogik
  • Kunst- und Musiktherapie, Logopädie, Ergotherapie, Bewegungstherapie
  • Beratung und Unterstützung von Eltern und Bezugspersonen, Elterntraining
  • Beratung durch den Sozialdienst
  • Medikamentöse Therapie 
UhrzeitProgrammpunkt
7:45 bis 8:00 UhrAnkunft und Beginn mit Alltagstraining und Orientierungstraining (Umziehen, Tischdecken etc.)
8:00 bis 8:25 Uhr Frühstück mit Benutzung von PECS- Karten und TEACCH- Struktur
8:30 Uhr Schulbeginn für Patienten, die keinen weiteren Alltagstrainingsbedarf am Vormittag haben  
8:40 bis 8:50 UhrMorgenkreis und Bekanntgabe des Tagesablaufs für Patienten mit Hilfe von TEACCH-Tafeln und PECS-Karten
8:50 bis 10:00 Uhr Gezielte Förderung und Therapie, ggf. Diagnostik
10:00 bis 10:30 UhrPause
10:30 bis 12:00 UhrFörderprogramme und Therapien mit Pausen
12:00 bis 12:10 UhrAlltagstraining: Vorbereitung auf das Mittagessen
12:10 bis 12:35 UhrMittagessen und Tische abdecken
12:35 bis 12:45 Uhr Auswertung von Verstärkerplänen und Absprache der folgenden Therapieeinheiten
12:45 bis 13:15 Uhr Spiel-, Lese- und Entspannungszeit
13:15 bis 15:15 Uhr Förderprogramme und Therapien mit Pausen; Elterngespräch, Beratung, Elterntraining
15:15 bis 15:30 UhrVesper
15:30 bis 15:40 UhrAbschlusskreis mit Auswertung der Verstärkerpläne
15:40 bis 15:45 UhrAlltagstraining: Ankleiden
15:45 UhrAbholen der Patienten

 

         

Ihr Weg zu uns

In den meisten Fällen kommen Kinder und Jugendliche mit einer Überweisung vom Haus- oder Kinderarzt zu uns. Sie können sich aber auch gerne direkt bei uns melden – am besten telefonisch.  

Damit wir uns auf den Termin möglichst gut vorbereiten können, erhalten Sie als Sorgeberechtigte einen Elternfragebogen und ein Anmeldeformular. Alle Angaben unterliegen selbstverständlich der ärztlichen Schweigepflicht.

Wenn wir die Unterlagen erhalten haben, melden wir uns bei Ihnen für eine Terminvereinbarung.

Zu den Details einer Behandlung in unserer Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie informieren wir Sie gern persönlich.

Sprechen Sie uns an

Dr. med. univ. Rüdiger Stier

Chefarzt Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie

Telefon

(030) 94 01-55400

Mail

E-Mail senden

Notfallhotline

(030) 9401 – 15460 (030) 9401 – 55470

Carsta Ines Schellenberger

Leitende Psychologin und Leiterin des Fachbereiches Autismus-Spektrum-Störungen

Telefon

(030) 94 01-15496

E-Mail

E-Mail senden