Corona-Virus

Wichtige Informationen des Klinikums erhalten Sie hier

Das wichtigste zum Corona-Virus zusammengefasst und Handlungsempfehlungen aus dem Helios Klinikum Gifhorn
Auf einen Blick:

Das wichtigste zum Corona-Virus zusammengefasst und Handlungsempfehlungen aus dem Helios Klinikum Gifhorn

Gifhorn

Das Ziel ist es Klarheit darüber zu schaffen, wie sich Menschen im Verdachtsfall richtig verhalten. Das Helios Klinikum Gifhorn versteht diese Sorge, möchte die Bevölkerung aber vor allem um aktive Mithilfe bitten, um eine weitere Ausbreitung in Deutschland zu vermeiden und sich und Mitmenschen zu schützen. Die wichtigste Botschaft: Ruhe bewahren – denn ein Corona- Verdacht ist noch kein Notfall.

Wenn Sie Fragen zum Virus oder zu Ihrem Infektionsrisiko haben, kontaktieren Sie bitte die Beratungsstelle des Landkreis Gifhorn oder informieren sich auf der Internetseite des Robert-Koch-Instituts.


Haben Sie Infektionszeichen und/oder waren in einem Risikogebiet oder hatten Kontakt zu COVID-19-Patienten, kontaktieren Sie bitte telefonisch Ihren Hausarzt oder die festgelegte Untersuchungsstelle des Landkreis Gifhorn.

  • Telefon- Nr: (0 800) 82 82 444 (montags bis freitags zwischen 8 und 16 Uhr)
  • Oder Tel.: 116 117


Bitte betreten Sie nicht die Warteräume der Notfallambulanz! Der Diensthabende wird Ihnen weitere Instruktionen geben oder Sie in Empfang nehmen!


Wenn Sie zu einer geplanten Operation (Hüftendoprothese, Gallenoperation o. ä.) in die Klinik kommen möchten und vorher in einem Risikogebiet für Coronaviren waren, kontaktieren Sie bitte vorher die aufnehmende Klinik telefonisch und verschieben ggf. die Operation um zwei Wochen! Sollten in der Zeit Infektzeichen auftreten, suchen Sie Ihren Hausarzt oder eine benannte Corona-Screeningstelle auf und lassen den Test durchführen!

 

  • Unsere Besucherinformation finden Sie hier
  • Informationen zum Kreißsaal finden Sie hier
  • Informationen zur Corona-App finden Sie unter