Aktuelle Besucherregelung

Wir möchten das Sicherheitslevel für Patienten, Mitarbeiter und auch Besucher hoch halten. Daher gilt bei uns derzeit ein generelles Besuchsverbot. Ausnahmen bedürfen der ärztlichen Einzelfallentscheidung. Weiterführende Infos.

Im Klinikum gibt es KEINE öffentlich Abstrichstelle. Kreuzfahrt-Passagiere unserer Kooperationspartner TUI, AIDA und Hapag Lloyd finden alle nötigen Infos hier: Tests für Reisende

Beim Herzinfarkt zählt jede Minute!

Eine lebensbedrohliche Folge der koronaren Herzkrankheit kann ein Herzinfarkt sein. Dieser entsteht durch einen plötzlichen Verschluss oder Nahezu-Verschluss eines Herzkranzgefäßes durch ein Einreißen einer atherosklerotischen Ablagerung im Gefäß (Plaqueruptur). Dadurch kommt es zu einer Minderdurchblutung und unbehendelt zu einem Absterben eines Teils des Herzmuskels.

Es wichtig zu wissen, dass ein Herzinfarkt...

  • ... starke Brustschmerzen verursacht, z.T. mit Ausstrahlung in den linken Arm oder den Hals/Unterkiefer, z.T. stehen aber auch nur Oberbauchschmerzen oder Übelkeit/Unwohlsein im Vordergrund
  • ... plötzlich, mit oder ohne ankündigende Beschwerden auftritt
  • ... eine akut lebensbedrohliche Erkrankung ist, tödliche Herzrhyhmusstörungen drohen (Plötzlicher Herztod) und daher einer sofortigen ärztlichen Behandlung bedarf.

Daher soll sofort die Notrufnummer 112 gewählt werden, damit der Rettungsdienst die umgehende Einweisung ins Krankenhaus vornehmen kann.

Die Therapie besteht in der Wiedereröffnung des verschlossenen Herzkranzgefäßes durch einen Koronareingriff. Damit zu jeder Zeit zuverlässig und schnell diese lebensrettende Behandlung stattfinden kann, ist es nach geltender Leitlinie notwendig, ein Krankenhaus auszuwählen, welches eine 24 Std. Herzkatheterbereitschaft an 365 Tagen im Jahr vorhält. Dies sehen wir am Helios Klinikum Erfurt als grundlegende Aufgabe und Selbstverständlichkeit eines Herzkatheterlabors in einer Klinik an.

Zur optimalen Überwachung, Diagnostik und Therapie steht unsere Brustschmerz-Station (Chest-Pain-Unit) sowie unsere kardiologisch-internistische Intensivstation zur Verfügung.

Bildnachweis: © Clker-Free-Vector-Images – stock.adobe.com