Bei Brustschmerzen: Schnelle Diagnose und sichere Therapie

Bei Patienten mit einem akuten Herzinfarkt spielt der Zeitfaktor eine entscheidende Rolle. Deshalb sind schnelle und reibungslose Abläufe bei uns oberstes Ziel

In enger Kooperation mit dem interdisziplinären Notfallzentrum des Klinikums werden Patienten mit Verdacht auf eine Durchblutungsstörung am Herzen oder mit Brustschmerzen auf der Chest Pain Unit (CPU) aufgenommen.

Spezialisierte Ärzte und Pflege

Das interdisziplinäre Team der Rettungsstelle mit Ärzten aus der Kardiologie und speziell geschultes Pflegepersonal untersuchen und behandeln betroffene Patienten nach speziellen Behandlungsrichtlinien.

Schnelle Diagnose

Die notwendigen medizinischen Geräte für eine sichere Diagnose befinden sich direkt vor Ort. So können zum Beispiel kritische Laborwerte innerhalb kürzester Zeit bestimmt werden. Eine akute Echokardiographie mit einem speziell für diesen Zweck bereitstehenden Gerät ist ohne Zeitverlust möglich. Dies gilt täglich rund um die Uhr sowohl für Patienten mit akuten Beschwerden als auch für von Rettungsdiensten, Hausärzten oder anderen Kliniken zugewiesene Patienten.        

Modernste Technik

In der Rettungsstelle befindet sich außerdem ein Telemetriesystem für die Übertragung von EKG und Vitaldaten von Patienten aus den im Umfeld eingesetzten Notarztwagen. Dies erlaubt eine schnelle Diagnosestellung schon vor Ankunft der Patienten im Krankenhaus, so dass eine entsprechende individuelle und optimale Therapie bereits im Vorfeld möglich ist.

Die Weiterbehandlung

Bis zum Abschluss weiterer Untersuchungen verfügt das interdisziplinäre Notfallzentrum über eigene Betten, in denen der Patient bis zu einer definitiven medizinischen Entscheidung vor Ort weiter betreut bzw. beobachtet werden kann. So garantieren wir größtmögliche Sicherheit für alle Patienten mit akuten kardiologischen Problemen – kompetent und ohne Zeitverlust.

 

 

So erreichen Sie uns

Kontakt

Prof. Dr. med. Henning T. Baberg

Ärztlicher Direktor, Chefarzt der Kardiologie, Nephrologie und Pneumologie
Prof. Dr. med. Henning T. Baberg

E-Mail

Telefon

(030) 94 01-52900

Kardio-Hotline

Tel.: (030) 94 01-52952  

Nehmen Sie direkt über unsere Hotline Kontakt zu uns auf:  Montag bis Freitag von 8:00 bis 18:00 Uhr