Notfall Schlaganfall – Jede Minute zählt!

Notfall Schlaganfall – Jede Minute zählt!

Ein Schlaganfall, auch Hirnschlag oder Apoplex genannt, bedeutet immer eine akute Lebensgefahr für den Betroffenen. Dieser medizinische Notfall muss umgehend in einem Krankenhaus behandelt werden, um das Leben und die Selbständigkeit des Betroffenen zu retten und anhaltende Schäden möglichst zu vermeiden.

Der Schlaganfall ist ein Notfall, bei dem das Gehirn plötzlich nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt wird. Schon nach Minuten sterben unwiederbringlich Nervenzellen ab, so dass frühes und schnelles Handeln entscheidend ist.  

Die Warnzeichen eines Schlaganfalls sollte jeder kennen, da die schnellstmögliche medizinische Behandlung ausschlaggebend für den Therapieerfolg ist.

Bei Verdacht auf Schlaganfall sofort 112 wählen!

Meistens treten die Symptome plötzlich, „schlagartig“ und oft auch ohne Schmerzen auf:  

  • Plötzliche Schwäche, Lähmungs- und/oder Taubheitsgefühl auf einer Körperseite, Gesichtsasymmetrie
  • Plötzliche Sehstörungen, besonders auf einem Auge, und/oder Doppelbilder
  • Plötzlicher Verlust der Sprechfähigkeit oder Schwierigkeiten, Gesprochenes zu verstehen  

„Zeit ist Hirn!“

Das bedeutet für uns, schnell zu sein. Wir verfügen in unserem Klinikum über eine Spezialstation, die Stroke Unit, auf der Schlaganfallpatienten betreut werden.

Unmittelbar nach dem Eintreffen des Patienten im Krankenhaus kümmert sich ein Spezialist um den Betroffenen, untersucht ihn rasch und wird eine Computertomographie veranlassen. Dann geht es sofort weiter und es wird versucht, den Arterienverschluss mit Medikamenten aufzulösen.

Wann immer möglich, geht es dann in die Angiographie, wo im „Hirnkatheter“ mit speziellen Drähten, die über die Leistenarterie bis in den Schädel vorgeführt werden, das Gefäß wieder eröffnet wird.

Auf der Stroke Unit überwachen wir den Zustand des Patienten sehr genau und es arbeitet ein spezialisiertes, interdisziplinäres Team aus Ärzten, Pflegekräften, Physiotherapeuten, Logopäden, Ergotherapeuten und Psychologen zusammen. Wenn möglich beginnen wir unmittelbar danach mit der Frührehabilitation. Wir können in unserem Klinikum gemeinsam mit Neuroradiologen, Gefäßchirurgen, Neurochirurgen und Kardiologen jeden Schlaganfallpatienten optimal betreuen.

Wir sind für Sie da!

Priv.-Doz. Dr. med. Konstantin Prass, MBA

Chefarzt Klinik für Neurologie
Priv.-Doz. Dr. med. Konstantin Prass, MBA

E-Mail

Telefon

033631 7-33 95