Gesundes Frühstück fürs Oberstübchen © Foto: Janett Kartelmeyer
pp-document

Tipps rund um die richtige Ernährung

Ernährung

mehr lesen arrow-long
Chia-Granola Kokos

Gesundes Frühstück fürs Oberstübchen

Eine ausgewogene Ernährung kann Sie dabei unterstützen, Ihre mentale Gesundheit zu erhalten. Denn das körperliche Wohlbefinden ist mit dem seelischen Befinden verknüpft.

Chia-Granola Kokos

Zutaten für vier Portionen

Chiapudding:

  • 40 g Chiasamen
  • 200 ml Hafermilch
  • 160 g Naturjoghurt

Granola:

  • 80 g Haferflocken
  • Feinblatt
  • 30 g Kokosnusschips
  • 40 g Sonnenblumenkerne
  • 20 g Leinsamen geschrotet
  • 20 g Amaranth gepufft
  • 20 g Cranberrys
  • 20 g Rosinen
  • 15 g Gojibeeren
  • 40 g Tannen- oder Waldhonig
  • 50 g Apfelmus

Quarkcreme:

  • 320 g Quark
  • 14 g Leinöl
  • 20 g Tannen- oder Waldhonig
  • 10 g Hafermilch

Topping:

  • 100 g Heidelbeeren
  • 100 g Himbeeren
  • frische Minze

Zubereitung in 60 Minuten

chiasamen, Hafermilch und Jogurt in Schalen
Vorbereitung der Granola | Foto: Janett Kartelmeyer

Schritt 1

Die Chiasamen mit der Hafermilch und dem Joghurt vermischen und mindestens zwei Stunden oder im Idealfall über Nacht im Kühlschrank einweichen.

Kühl gelagert und verschlossen hält sich der Chiapudding bis zu drei Tagen und kann daher auch schon vorab vorbereitet werden.

Zutaten mischen
Ceralien dazugeben und mischen | Foto: Janett Kartelmeyer

Schritt 2:

Für das Granola die Cerealien in eine Rührschüssel geben und gut vermischen. Anschließend mit dem Honig und dem Apfelmus vermengen. Die fertige Mischung auf einem Backpapier flach ausbreiten und vier bis sieben Minuten vorsichtig in dem bereits vorgeheizten Ofen backen. Es soll nur leicht karamellisieren und eine goldgelbe Farbe annehmen.

Das Granola aus dem Ofen nehmen und in einem anderen Behälter abkühlen lassen. Die gedörrten Früchte dazugeben. Das Granola lässt sich gut vorbereiten und kann in einem Glas aufbewahrt werden.

 

Quark mischen
Fast am Ziel: Mischen und abschmecken | Foto: Janett Kartelmeyer

Schritt 3:

Für die Quarkcreme den Quark mit dem Leinöl, der Hafermilch und dem Tannenhonig abschmecken.

fertiges Granola
Guten Appetit mit Ihrem Granola| Foto: Janett Kartelmeyer

Schritt 4:

Erst den Chiapudding, dann das Granola und anschließend die Quarkcreme aufeinander in einem Behälter schichten.

Für das Topping eignen sich besonders gut frische Früchte sowie Minze.

Guten Appetit!

Kreiert von Hendrik Otto

Hendrik Otto ist bei Helios Leiter Quality and Sustainable Culinary Development. Er war zuvor Restaurant-Chef im Berliner Hotel Adlon Kempinski und erkochte sich mehrere Michelin-Sterne. Seine Mission bei Helios ist die Qualitätssteigerung. Die Themen regionaler Einkauf, ökologische Landwirtschaft und vegetarische und vegane Küche sollen stärker in den Fokus rücken. Eine ausgewogene Ernährung kann Sie dabei unterstützen, Ihre mentale Gesundheit zu erhalten. Denn das körperliche Wohlbefinden ist mit dem seelischen Befinden verknüpft.