Normalstation

Epilepsie, Multiple Sklerose & Co.: Unser langjährig erfahrenes Team steht Ihnen bei allen Erkrankungen des zentralen und des peripheren Nervensystems rund um die Uhr zur Seite.

Auf unseren zwei Normalstationen behandeln wir überwiegend Patienten mit komplexeren neurologischen Erkrankungen, die jedoch keiner intensivmedizinischen Betreuung bedürfen. Neben der Behandlung von Patienten mit Hirngefäßerkrankungen und Epilepsien liegt ein weiterer Schwerpunkt in der Diagnostik und Therapie entzündlicher und immunologisch vermittelter Erkrankungen, wie z.B. Multiple Sklerose, Myasthenia gravis oder das Guillain-Barré-Syndrom (GBS). Uns stehen dabei sämtliche Verfahren der modernen Medizin zur Verfügung. Hirnhautentzündungen (Meningitiden) und Entzündungen des Gehirns (Enzephalitiden) können wir durch das 24 Stunden zur Verfügung stehende Labor unverzüglich diagnostizieren und therapieren. Anfallsleiden (Epilepsien) versorgen wir in der Akutphase sowie auch in der dauerhaften Einstellungsphase. Weitere Erkrankungen, die auf unseren Normalstationen behandelt werden, sind unter anderem das Parkinson-Syndrom, Bandscheibenveränderungen, Polyneuropathien sowie Erkrankungen der Muskeln (Myopathien).