Suchen
Menü
Schließen

Psychiatrie und Psychotherapie

Leitung des Fachbereiches
Unsere Klinikdirektor:innen leiten das Team mit ausgezeichneter fachlicher Expertise.
Till Glauner
Klinikdirektor Psychiatrie und Psychotherapie
Tatjana Prentice
Direktorin der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Wir sind für Sie da!
Psychische Erkrankungen reichen von Alkohol- und Drogenabhängigkeit bis hin zu Zwangsstörungen. Unsere Experten eröffnen mit individuellen Therapien neue Perspektiven für ein neues selbstbestimmtes Leben - für junge Menschen ebenso wie für hoch Betagte.
Sie haben Fragen oder möchten sich über unsere Leistungen informieren? Dann vereinbaren Sie gerne einen Termin mit uns.

Das Team der Psychatrie und Psychotherapie hilft Ihnen mit umfassender Erfahrung und medizinischer Expertise.

Unsere Leistungen
Wir bieten umfassende stationäre, tagesklinische und ambulante Behandlungsangebote für das gesamte Spektrum psychiatrischer Erkrankungen an.

Unser Ziel ist es, für unsere Patienten auf dem Boden neurowissenschaftlicher Erkenntnisse die bestmögliche Therapie und ein individuelles Wohlergehen zu erreichen.

 

Behandelt werden insbesondere:

  • Akute schizophrene Psychosen
  • Exazerbationen affektiver Erkrankungen sowie von Angst- und Panikstörungen
  • Alkohol- und Benzodiazepin-Entzugssyndrome
  • Substitutionsgestützte Entgiftungen bei Polytoxikomanie und Opiatabhängigkeit
  • Akute Belastungsreaktionen auf psychisch traumatisierenden Lebensereignisse
  • Verwirrtheits-, Aggressions- und Erregungszustände bei organischen Psychosen, Demenzen
  • Krisenhafte Verläufe im Rahmen von Persönlichkeitsstörungen

 

Diagnostische Besonderheit: Möglichkeit zum Einholen einer diagnostischen Zweitmeinung /Brain-Check

Unsere Patienten profitieren von einem multiprofessionellen Behandlungsteam. Gemeinsam werden Ziele erarbeitet und ein auf die Bedürfnisse des Patienten zugeschnittenes Behandlungsprogramm angeboten.

 

In einem auf offenen Stationen durchgeführten integrativen Konzept wird das gesamte Spektrum psychiatrischer Erkrankungen behandelt: 

  • Psychotische Störungen
  • Affektive Störungen (Depressionen, Manien, bipolare Erkrankungen)
  • Organisch bedingte psychische Störungen (frühe Demenzen, andere hirnorganische Erkrankungen)
  • Angst- und Zwangserkrankungen
  • Persönlichkeitsstörungen (insbesondere Borderline-Persönlichkeitsstörungen)
  • Posttraumatische Belastungsstörungen
  • Somatisierungsstörungen und neuropathischer Schmerz
  • Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Syndrom (ADHS)

Die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie an den Helios HSK Wiesbaden ist insbesondere auf die Behandlung von Abhängigkeitserkrankungen spezialisiert.

 

Es werden Patienten mit psychischen oder Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzen mit einem speziellen Programm (Qualifizierte Entgiftung) behandelt. Diese umfassen insbesondere die folgenden Substanzgruppen:

  • Alkohol
  • Medikamente (z.B. Benzodiazepine, Schmerzmittel)
  • illegale Drogen (Crystal Meth, Kokain, GHB; Amphetamine)
  • Opiate
  • Substitutionsmedizin

Man kann von vielen Substanzen eine Abhängigkeitserkrankung entwickeln: Alkohol, Beruhigungsmittel, Aufputschmittel, Schmerzmittel, Nikotin, Lösungsmittel oder auch illegale Drogen wie Heroin, Cannabis und GHB oder Kokain.

 

Wir behandeln Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen auf mehreren Stationen: Das Therapieangebot umfasst psychotherapeutische Einzel- und Gruppengespräche, Ergotherapie, Physiotherapie, Frühaktivierung und Entspannungsverfahren. Wir bieten einen qualifizierten Entzug inklusive der Behandlung von körperlichen und psychischen Entzugserscheinungen.

 

Wir unterstützen Sie bei der Beratung bezüglich Reha-Einrichtungen zur Langzeittherapie und binden auch die Angehörigen in die Therapie mit ein und bieten Ihnen die Möglichkeit erste Kontakte zu knüpfen zur Caritas Suchtberatung Wiesbaden.

 

Menschen, die von illegalen Drogen abhängig sind bekommen ein Behandlungsangebot welches den Komplett- oder Teilentzug mit L- Polamidon und Buprenorphin bei Opiatabhängigkeit, den Entzug von Beikonsum bei substituierten Patienten, die Ein- und Umstellung auf L-Polamidon oder Buprenorphin umfasst. Unsere Therapie beinhalte auch einzelne DBT Module zur Bewältigung von Suchtdruck.

 

Wir möchten unseren Patienten helfen eine neue Zukunftsperspektive zu entwickeln und ein suchtmittelfreies Leben zu führen.

 

Bei Interesse melden Sie sich bei unserem Belegungsmanagement:

Tel: 0611 43 3713

Fax: 0611 43 3782

Mit dem Alter können psychische Erkrankungen wie Depressionen oder Demenzerkrankungen auftreten.

  • Depressionen / Angsterkrankungen
  • Demenzerkrankungen
  • Behandlungen von Verhaltensstörungen bei Demenz
  • cmrt Untersuchungen
  • Soziotherapeutische Beratung und Angehörigenarbeit

Die Psychiatrische Institutsambulanz richtet sich an Menschen, bei denen eine so genannte Komplexleistung (fachärztliche, fachpflegerische, sozialarbeiterische, ergo- und physiotherapeutische Behandlung) erforderlich ist.

 

Unser ambulantes Behandlungsangebot beinhaltet sowohl störungsspezifische als auch störungsübergreifende Gruppen und Einzeltherapieangebote.

 

Unser Therapieangebot beinhalten unter anderem:

  • PEFI- Gruppe (Psychoedukative Familieninterventionsgruppe)
  • CBASP-Gruppe (Behandlungskonzept bei chronischen Depressionen)
  • Skills-Gruppe
  • Gruppentraining sozialer Kompetenzen
  • Konzentrationsgruppe
  • Musikgruppe
  • Computergruppe
  • Stress & Anspannungsbewältigungsgruppe
  • Tiergestützte Therapie
  • Psychologische Testungen zur Diagonstik

 

Ein Behandlungsprogramm für chronische Depressionen

Ein Behandlungsprogramm der Borderline- Persönlichkeitsstörung

Psychoedukative Familienintervention für Patienten mit psychotischen Störungen und deren Angehörigen (nach Berger & Gunia, 2019)

 

Stationen: Jederzeit sicher versorgt
Unsere psychiatrischen Stationen im Überblick
Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden
Ludwig-Erhard-Str. 100
65199 Wiesbaden
Kontakt
Tel: 0611 43-0
Fax: 0611 43-2952