Kartoffelsalat mit Rinderbulletten

Kartoffelsalat mit Rinderbulletten

Der Klassiker zum Fest: Kartoffelsalat! Für eine leichte Variante probieren Sie ihn doch mit Joghurtdressing und statt der üblichen Würstchen empfehlen wir Rindfleischfrikadelle.

Kartoffelsalat

Unser Tipp: Den Kartoffelsalat am Abend vorher ansetzen, damit er durchziehen kann.

Zutaten für 4 Personen:

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg Kartoffeln
  • 1 Glas Gewürzgurken
  • 2 Tomaten
  • 1 Apfel
  • 1 frische grüne Gurke
  • 1 Zwiebel
  • 2 Eier
  • 200g Joghurt
  • Senf
  • Salz

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln kochen, abkühlen lassen und in Scheiben schneiden.
  2. Eier hart kochen.
  3. Gewürzgurken, Tomate, Apfel, grüne Gurke und Zwiebel in kleine Würfel schneiden und vermengen.
  4. Die gekochten Eier in nicht zu kleine Stücke schneiden und unterheben.
  5. Für das Dressing den Joghurt mit dem würzigen Gurkenwasser und etwas Senf zur gewünschten Konsistenz verrühren.
  6. In eine große Schüssel abwechselnd schichten: Kartoffeln, etwas Salz, geschnittener Gemüsemix und etwas Dressing. Dann kommt wieder eine Schicht Kartoffeln u.s.w. bis die Schüssel voll ist.
  7. Kartoffelsalat abdecken und kühl stellen.
  8. Vor dem Servieren wird jetzt alles einmal gut durchgeführt und vermischt.

Rinderfrikadelle

Trotz kalorienarmer Kost muss auf den Genuss nicht verzichtet werden. Hier ein tolles Rezept für kalorienarme Frikadellen.

Zutaten für 4 Personen:

  • 400g Rinderhackfleisch
  • 2 Eier
  • 2 Scheiben Vollkorntoast (alternativ grobe Semmelbrösel, Brötchen etc.)
  • 2 EL italienische getrocknete Kräuter
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Salz und Pfeffer
  • Raps- oder Olivenöl zum Braten

Zubereitung:

  1. Das Hackfleisch mit den Eiern verrühren.
  2. Toast (Brötchen oder grobe Semmelbrösel) in warmem Wasser einweichen, das Wasser rausdrücken und zum Hackfleisch geben.
  3. Zwiebeln und Knoblauch würfeln und mit dazu geben.
  4. Jetzt die Kräuter, Salz und Pfeffer dazu und alles gut vermengen.
  5. Frikadellen formen und in einer Pfanne in etwas Öl braten.
     

Guten Appetit!