Aktuelle Besuchsregelung

Die aktuellen Regelungen im Rahmen der Covid-19 Pandemie können Sie hier nachlesen.

Leistungen

Traumatologie in der MKG

Unfälle passieren im Haushalt, beim Sport und im Straßenverkehr. Immer dann, wenn dabei das Gesicht oder der Mund verletzt wird, kommt der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurg zur Hilfe.

Versorgung von Unfällen

Die Unfälle im Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich können unterschiedlichster Natur sein: Kinder, die sich beim Spielen in der Mundhöhle verletzen, Jugendliche, die sich beim Sport Zähne ausschlagen oder Erwachsene, die nach einem Verkehrsunfall einen gebrochenen Kiefer haben. In der Zentralen Notaufnahme des Helios St. Josefshospital und in unserer MKG-Ambulanz sind Sie bei solchen Verletzungen gut aufgehoben.

Wir versuchen dabei - wann immer medizinisch möglich - auf minimal-invasive endoskopische Techniken zurück zugreifen, um sichtbare Narben in der Gesichtsregion so weit möglich zu vermeiden. Unsere Chirurgen legen zudem auf eine sofortige funktionelle Belastung wert, dass bedeutet, dass Sie bereits am Tag nach der Operation passiertes Essen zu sich nehmen können.

Die Physiotherapeuten und Logopädinnen von unserem Kooperationspartner fysioconcept sorgen gemeinsam mit den Ärzten und Pflegekräften auf Station für eine schnelle funktionelle Rehabilitation.

Moderne Behandlungsmethoden von Unfallfolgen

  • Transorale endoskopisch assistierte Osteosynthese von Gelenkfortsatzfrakturen des Unterkiefers
  • Verwendung moderne Plattensysteme aus Titan zur funktionsstabilen Frakturbehandlung von Ober- und Unterkiefer
  • Minimal invasive Techniken ohne sichtbare Narben
  • Interdisziplinäre funktionelle Nachbehandlung

So erreichen Sie uns

MKG-Ambulanz

Telefon

(02151) 452-315

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. von 08.00–16.00 Uhr