Durchleuchtung

Bei der Durchleuchtung des Körpers mit Röntgenstrahlen können wir Bewegungsvorgänge direkt beurteilen und hieraus Diagnosen stellen.

Die entstehenden Röntgenbilder werden auf einen Bildschirm übertragen, um damit die Passage vom Kontrastmittel durch die Speiseröhre, den Magen und den Darm zu beobachten.