Unsere Stationen

Die ersten Tage auf der Wochenstation

Die ersten Tage auf der Wochenstation

Die Tage nach der Geburt verbringen die meisten Mütter auf der Wochenstation. Wir wollen, dass Sie sich hier gut aufgehoben fühlen, sich erholen und die erste Zeit mit Ihrem Baby vollends genießen können. Aus diesem Grund setzen wir auf individuelle Unterbringung und vielseitige Betreuung.

Auf unserer Wochenstation bieten wir Ihnen wohnliche Zweibettzimmer mit Bad. Die Unterbringung einer Begleitperson im Zimmer ist auf Anfrage möglich.

Station1.6 (Wochenstation)
LageEbene 1
Fachbereich(e) Geburtshilfe
StationsleitungCarmen Gragert
Telefon Stationszimmer(05371) 87-1216

Flexible Unterbringung

Auf unserer Wochenstation bieten wir Ihnen wohnliche Zweibettzimmer mit Bad. Die Unterbringung einer Begleitperson im Zimmer ist auf Anfrage möglich. Zudem bieten wir den frischgebackenen Eltern die Option, in einem Familienzimmer, auch „Daddy-in“ genannt, unterzukommen: Gegen Aufpreis haben hier die Mutter, das Neugeborene und der Vater ein gemütliches Zimmer nur für sich.


Gemeinsam Zeit verbringen

Wir wollen gewährleisten, dass die Bindung zwischen Mutter und Kind in den ersten Stunden und Tagen entsteht und sich festigt. Daher setzen wir auf das 24-Stunden-Rooming-in. Dies bedeutet, dass Mutter und Neugeborenes nach der Geburt nicht getrennt werden und die Zeit in der Wochenstation durchgehend gemeinsam verbringen. Die Mutter versorgt das Kind dabei mit unserer Hilfe selbst. Natürlich können Sie Ihr Kind zwischendurch auch kurzzeitig zur Betreuung in unser Kinderzimmer geben, wenn Sie beispielsweise in Ruhe duschen oder sich kurz erholen möchten.


Betreuung und Versorgung

Neben unserem modernen Kinderzimmer mit  gemütlicher Stillecke und kodierte Schließanlage befindet sich auf unserer Wochenstation ein behaglicher Speiseraum. Dort werden Frühstück und Abendessen als Buffet angeboten.

Rund um die Uhr bieten wir Ihnen auch unsere Stillberatung an. Speziell geschulte Mitarbeiter geben Ihnen gerne Tipps, beraten Sie rund ums Stillen und nehmen sich Zeit für Ihre Fragen. Auch in unserer Elternschule werden Sie noch nach der Geburt Ihres Kindes unter qualifizierter Leitung begleitet und unterstützt.

Für Ihr Wohlbefinden und zur Entspannung bieten wir außerdem eine wöchentliche Hautpflegeberatung sowie ein Verwöhnprogramm für Gesicht und Hände an.

Die ersten Schritte ins Leben sind nicht immer einfach. Sollten Sie Probleme oder Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Seite: Wir helfen Ihnen bei der Aufarbeitung von Geburtstraumen, bieten Schreikind-Beratung oder individuelle Sozialberatung an.


Besuch und Entlassung

Wir legen Wert darauf, dass die Besuchszeiten für Ihre Angehörigen, die den neuen Erdenbürger kennen lernen wollen, flexibel gehalten sind. Gleichzeitig gibt es auch ausreichend Ruhephasen für Sie und die anderen Mütter auf der Wochenstation. Mittagsruhe ist täglich von 12 bis 15 Uhr. Entlassen wird sieben Tage die Woche, wenn möglich bis 10 Uhr.