Neugeborenen-Hörscreening: Hörstörungen rechtzeitig erkennen und behandeln

Neugeborenen-Hörscreening: Hörstörungen rechtzeitig erkennen und behandeln

Ein funktionierendes Gehör ist die entscheidende Voraussetzung für die spätere Sprachentwicklung Ihres Kindes. Im Helios Hörzentrum Berlin-Brandenburg können wir Hörstörungen im Rahmen des Neugeborenen-Hörscreenings bereits in den ersten Tagen nach der Geburt erkennen: mithilfe eines einfachen und schmerzlosen Hörtests.

Wird eine Hörstörung diagnostiziert, stehen unserem spezialisierten Team alle Möglichkeiten einer modernen Therapie zur Verfügung.

Hörstörungen sind ide häufigste Sinneseinschränkung

Hörstörungen gehören zu den am häufigsten auftretenden Einschränkungen der Sinnesfunktion bei Kindern. Rund 2.000 Babys werden in Deutschland pro Jahr mit einer beidseitigen Hörschädigung geboren.  

Ein funktionierendes Gehör ist für Kinder entscheidend für die spätere Sprachentwicklung. Eng verbunden mit der Entwicklung der Sprache ist auch die emotionale und soziale Reife des Kindes und damit die Schul- und Bildungslaufbahn. Um Ihrem Kind einen optimalen Start in die Sprachentwicklung zu geben, arbeiten wir in einem spezialisierten Team aus Geburtsmedizinern, Kinderärzten, HNO-Ärzten sowie Hörpädagogen.

Informationsfilm zum Neugeborenen-Hörscreening

Der Untersuchungsablauf im Überblick

  1. Untersuchung

    Ein bis drei Tage nach der Geburt Ihres Kindes führen wir auf der Wochenbettstation im Rahmen des Neugeborenen-Hörscreenings einen einfachen und schmerzlosen Hörtest durch.  

    Ist die Untersuchung unauffällig, können Sie von einem normalen Hörvermögen ausgehen. Es folgen keine weiteren Untersuchungen.

  2. Nachuntersuchungen

    Nur wenn das erste Screening auffällig ist, folgen weitere Tests. In den ersten Tagen nach der Geburt kann das Messergebnis  gestört sein, zum Beispiel durch Fruchtwasser im Gehörgang. Bei bis zu drei weiteren Nachuntersuchungen schließen wir die Schwerhörigkeit aus  oder bestätigen sie.

  3. Frühförderung und Hörgeräteversorgung

    Eine angeborene Schwerhörigkeit können wir schon im Säuglingsalter behandeln. Wir begleiten Sie als Eltern intensiv und beraten Sie individuell während des gesamten Behandlungsprozesses.  

    Dank der Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team im Helios Hörzentrum Berlin-Brandenburg können wir Ihnen das gesamte Spektrum der modernen Untersuchungs- und Behandlungsmethoden anbieten. Das umfasst die Möglichkeit der Frühförderung Ihres Kindes ebenso wie den Einsatz eines Hörgeräts oder eines Cochlea-Implantats.

Sprechen Sie uns gern an

Wir sind bei allen Fragen und Problemen jederzeit für Sie da. Sprechen Sie uns gerne an!    

Kontakt

Allg. Sprechstunde der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

Telefon

(030) 94 01-54120

Öffnungszeiten

Dienstag 11:30 bis 15:00 Uhr