Diagnosesicherung

Je nach Ihrem individuellen Befund, stehen uns verschiedene Möglichkeiten zur Diagnosesicherung zur Verfügung:

  • Hochauflösender Ultraschall, um selbst kleinste oder schwer erkennbare Tumore zu erkennen.
  • Sonographisch (per Ultraschall) gesteuerte Biopsien (Feinnadel-, Hochgeschwindigkeits- und Vakuumbiopsie). Hier erfolgt eine Probeentnahme von Tumorgewebe unter Ultraschallkontrolle.
  • Routinemäßiger Einsatz von hochauflösender digitaler Mammographie. Dieses Verfahren ist derzeit die beste Mammographietechnik, mit der geringsten Strahlenbelastung.
  • Stereotaktische Vakuumbiopsie. Hier werden Areale mit Mikrokalk oder Herdbefunde, die sich ausschließlich in der Mammographie darstellen, unter radiologischer Kontrolle biopsiert.
  • Computertomographien (CT) – gesteuerte Biopsien werden vor allem bei Fernabsiedlungen in anderen Organen eingesetzt. (z.B. Leberpunktion)

Stephanie Willmann

Ambulanz Terminvereinbarung
Stephanie Willmann

E-Mail

Telefon

(0611) 43-2382