Digitale Sprechstunde: Ab sofort auch online zum Arzt!

Digitale Sprechstunde: Ab sofort auch online zum Arzt!

Oberhausen

Ab sofort stehen die Mediziner der Helios St. Elisabeth Klinik Oberhausen Patienten auch per Videosprechstunde zur Verfügung. Helios geht mit diesem Angebot den nächsten wichtigen Schritt im Bereich digitaler Services.

Ob Routineuntersuchung, Krankschreibung, Rezept oder medizinische Beratung - der Besuch beim Arzt ist in der Regel keine Herausforderung für Patienten. Doch gerade zur Grippezeit sind die Wartezimmer gut besucht, die Wartezeit ist oft lang und die Sorge um eine Infektion trotz hoher Hygienevorkehrungen groß. Vor allem aber vor dem Hintergrund des sich aktuell noch immer ausbreitenden Sars-CoV-2 Virus (Corona-Virus) haben Patienten Bedenken und möchten den Besuch medizinischer Einrichtungen vermeiden.

Um den zeitnahen Arztbesuch unter den aktuellen Herausforderungen weiterhin zu ermöglichen, stellt die Klinik eine Reihe der ambulanten Behandlungsangebote ab sofort auch per Videosprechstunde zur Verfügung: „Die Videosprechstunden können Patienten zusätzlich zu unserem regulären Angebot unabhängig von ihrem Wohnort oder ihrem Gesundheitszustand nutzen“, erklärt Klinikgeschäftsführerin Rungfa Saligmann und betont: „Wir setzen digitale Möglichkeiten überall dort ein, wo sie einen echten Mehrwert für unsere Patienten und Mitarbeiter bieten.“ Doch nicht nur in der aktuellen Situation liegen die Vorteile auf der Hand: Dank der Videosprechstunde können zukünftig lange Anfahrtswege und Wartezeiten bei Kontrollterminen vermieden werden. Auch Patienten mit akuten Beschwerden profitieren vom Angebot. Unter anderem wird die Videosprechstunde für Adipositas-, dermatologische, Schmerz- und neurologische Patienten angeboten. 

Patienten und ich finden mit der Videosprechstunde ganz einfach zueinander. Einfach bei der Terminanfrage den Wunsch nach einer digitalen Sprechstunde äußern oder bequem das Kontaktformular auf unserer Website ausfüllen.

ist Dr. Klaus Findt, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie, von dem neuen Angebot überzeugt

Der Patient erhält dann per Mail einen Zugangscode sowie die Termindaten und loggt sich zur verabredeten Zeit auf der Videoplattform ein. „Am besten schon etwa zehn Minuten vorher einloggen, damit die Sprechstunde problemlos zur vereinbaren Zeit starten kann“, ergänzt der Mediziner.

Benötigt wird zur Sprechstunde nur ein Endgerät mit Frontkamera, Anzeigedisplay (bspw. Smartphone oder Tablet) und Verbindung zum Internet sowie die Krankenkassenkarte oder der Personalausweis bei privater Krankenversicherung. Die Überweisung vom entsprechenden Fach- bzw. Hausarzt kann kurzfristig postalisch und das Original im Nachgang per Post zugesandt werden. Rezepte und Krankschreibungen, die in der Videosprechstunde ausgestellt werden, erreichen die Patienten anschließend per Post.

Helios Corona-Hotline

Bei dem Verdacht einer Infektion mit dem Corona-Virus sind speziell ausgerichtete Videosprechstunden über die kostenfreie Helios-Corona-Hotline buchbar. Die Helios-Corona-Hotline ist durchgängig unter (0800) 8 123 456 erreichbar und steht auch für eine psychologische Beratung zur Verfügung.

Foto (Helios Kliniken | Thomas Oberländer) Experten der Helios St. Elisabeth Klinik Oberhausen starten Videosprechstunde als digitales Angebot