Suchen
Menü
Schließen
Bitte beachten Sie unsere Besuchszeit von 14.00 bis 20.00 Uhr
Arzt erklärt Patient Handchirurgie

Handchirurgie

Ein erfahrenes und spezialisiertes Team aus Fachärzten für Hand- und Plastische Chirurgie setzt sich für Ihre individuelle Lebensqualität ein.

Hände, Finger und Handgelenke:
Spezialisierte Versorgung durch unsere Expertinnen und Experten
Martin Richter
Chefarzt Handchirurgie
So erreichen Sie uns

Sekretariat Handchirurgie

Birgit Berlin und Barbara Beumer

Tel. 0228 6481-11861

Fax: 0228 6481-11830

E-Mail schreiben


Mo / Di / Do 08.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr

Mi 09.00 – 12.00 Uhr

Fr 08.00 – 12.00 Uhr 

Vergabe von Terminen für:

  • Privatpatienten 
  • Spezielle BG-Sprechstunde im Auftrag der Berufsgenossenschaften zur Reha-Beratung oder Heilverfahrenskontrolle 
  • Kinderhandsprechstunde (bitte achten Sie auf die erforderliche Überweisung!)

 

Sie benötigen eine Überweisung entweder vom:

  • Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin oder
  • Facharzt für Kinderchirurgie
  • Facharzt für Handchirurgie
  • Facharzt für Chirurgie, der die GOP 07330 EBM abrechnen darf

Ambulanz Handchirurgie

Tel. 0228 6481-11864

Fax: 0228 6481-11830 

 

Vergabe von Terminen für:

  • BG-Sprechstunde 
  • Kassenpatienten 

 

Sie benötigen eine Überweisung entweder vom:

  • niedergelassenen Handchirurgen oder
  • Facharzt für Chirurgie, der die GOP 07330 EBM abrechnen darf oder
  • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, der die GOP 18330 EBM abrechnen darf
Unsere Expertise
Von einfachen Erkrankungen der Hand bis zu hochkomplexen Verletzungen und Krankheiten der Hände, der Finger und der Handgelenke - unser Handzentrum bietet Ihnen das gesamte Spektrum spezialisierter Versorgung.

Ambulante und Stationäre Operationen

Viele handchirurgische Eingriffe können wir ambulant operieren. Nach einigen Stunden können Sie bereits wieder nach Hause entlassen werden; zu den Nachsorge-Terminen kommen Sie dann wieder ambulant zu uns ins Krankenhaus.

 

Folgende Eingriffe können wir in den meisten Fällen ambulant durchführen:

  • Nervenkompressionssyndrome (z.B. Karpaltunnelsyndrom, Kubitaltunnelsyndrom)
  • Sehnenansatzreizungen (z. B. Tennisarm, Golferarm)
  • Sehnenscheidenentzündungen z. B. schnellende Finger oder Strecksehnenfachreizungen de Quervain
  • Unkomplizierte Brüche an den Finger- und Mittelhandknochen
  • Unkomplizierte Sehnenverletzungen an den Fingern
  • Handgelenksspiegelungen (Arthroskopien) diagnostischer Art und bei unkomplizierten Verletzungen
  • Entfernung von Überbeinen (Ganglien)
  • Bandrupturen an Fingergelenken (z.B. Skidaumen)
  • Entfernung von chirurgischen Implantaten (Drähte, Platten)
  • Berufsgenossenschaftliche Reha-Planung
  • Handtherapeutische Nachbehandlung und Schienenbau

Unser Handzentrum ist überregional für seine Kompetenzen bekannt. Auch komplexe und komplizierteste Erkrankungen an Händen, Handgelenken und Fingern operieren unsere spezialisierten Fachärzte mit großer Erfahrung. Für einige dieser komplexen Eingriffe ist ein stationärer Aufenthalt zur engmaschigen Nachsorge der Operationen notwendig. Auf unseren Stationen werden Sie in diesen Fällen von speziell geschulten Pflegenden optimal versorgt.

 

Folgende handchirurgischen Therapieverfahren sind in der Regel mit einem stationären Aufenthalt verbunden:

  • Schwerer Handverletzungen inkl. Amputationsverletzungen, Replantationschirurgie und Mikrochirurgie (Hand Trauma Center (FESSH) und SAV Hand-Klinik der Berufsgenossenschaften mit 24 Std. Notfallversorgung)
  • Mikrochirurgische Nervenrekonstruktionen
  • Motorische Ersatzoperationen bei Muskel- und Nervenausfällen
  • Sehnenrekonstruktion und -transposition
  • Operationen bei Sehnenverletzungen (z. B. Beugesehnenverletzungen), inklusive ergotherapeutischer Nachbehandlung mit Spezialschienen
  • Tenolysen/ Arthrolysen mit sofortiger Übungs- und Schmerztherapie
  • Ausgedehnte Infektionen an der Hand
  • Korrektur kindlicher Fehlbildungen
  • Kindliche Handverletzungen
  • Operationen der Gelenke bei degenerativen und rheumatischen Erkrankungen (z.B. Daumensattelgelenksarthrose, Handwurzel- und Handgelenksarthrose)
  • Fingergelenkendoprothesen
  • Rheumachirurgie
  • Frakturversorgung von Hand und Handwurzel
  • Versorgung komplexer Handgelenkbrüche
  • Korrektur von knöchernen Fehlstellungen und Unfallfolgen
  • Teil- und Vollversteifungen an Handwurzel und Handgelenk
  • Rekonstruktionen von Kahnbeinpseudarthrosen
  • Behandlung der Mondbeinnekrose (Kienboeck´sche Erkrankung)
  • Bandverletzungen der Handwurzel
  • Luxationen an Finger- und Handgelenken
  • Sekundäre Bandrekonstruktion bei Instabilität
  • Operative Behandlung von größeren Haut-, Weichteil- und Knochentumoren
  • Deckung von Weichteildefekten inkl. freier Lappenplastiken
  • Operationen bei Bandverletzungen, speziell auch im Bereich der Handwurzel
  • Dupuytren´sche Kontraktur
  • Arthroskopische Operationen des Handgelenks mit aufwendigen Rekonstruktionen
  • Stationäre handchirurgische Komplexbehandlung zur Therapie des CRPS (Komplexes regionales Schmerzsyndrom, auch Reflexdystrophie oder Sudeck´sche Erkrankung genannt)
Mehr über unser Handzentrum

Unser Flyer für Sie zum Download

pdf | 1 MB

Chefarzt Handchirurgie

Dr. Martin Richter

Unsere Zertifizierungen geben Ihnen die Sicherheit, in den bestmöglichen Händen zu sein.

Zertifizierte Qualität

 

Auch bei komplizierten Verletzungen verfügen unsere Handchirurgen über viel Erfahrung. Bei schweren Handverletzungen ist besonders die Erstversorgung entscheidend – je schneller eine Hand- oder Fingerverletzung von Spezialisten versorgt wird, desto besser sind die Chancen der vollständigen Wiederherstellung.  Bei uns steht Ihnen rund um die Uhr ein erfahrener Handchirurg zur Verfüg, der Sie mit einem speziell ausgebildeten Ärzteteam und besonderer OP-Ausstattung optimal behandeln kann.

Bitte freimachen - Der Gesundheitspodcast
Regelmäßig reden unsere Expertinnen und Experten im Gesundheitspodcast über wissenswerte Themen aus der Medizin und klären im lockeren Gespräch Mythen auf - auch über unsere Hände. Jetzt reinhören!
Neuigkeiten aus unserer Klinik
Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg | 23.11.2023
„Aus der Puste – Lungenemphysem“ – die neue Podcast-Folge
Im Gesundheitspodcast „Bitte freimachen!“ gehen die Expertinnen und Experten der Helios Kliniken Bonn, Oberhausen und Velbert Krankheitsbildern auf den Grund. Die aktuelle Folge: „Aus der Puste – Lungenemphysem“
Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg | 04.01.2023
Neuer Pflegedirektor startet am Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg
Mit dem Jahreswechsel begrüßt das Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg einen neuen Pflegedirektor: Kai Mückenhaupt ist damit Ansprechpartner für die über 400 Beschäftigten im Pflege- und Funktionsdienst auf dem Hardtberg.
Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg | 17.11.2022
„Unsere Hände – ein Wunderwerk der Natur“ – die neue Podcast-Folge
Im Gesundheitspodcast „Bitte freimachen!“ gehen Expertinnen und Experten der Helios Kliniken Bonn, Oberhausen und Velbert Krankheitsbildern auf den Grund. Die aktuelle Folge: Unsere Hände – ein Wunderwerk der Natur.
Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg | 05.10.2022
Erster KlinikFIT-Kurs gestartet
Sechs Teilnehmerinnen begannen am 4. Oktober ihren Wiedereinstieg in die Pflege mit dem KlinikFIT-Programm am Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg.
Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg | 21.06.2022
Willkommen (zurück) – mit KlinikFIT
Am 1. Oktober startet das dreimonatige Programm KlinikFIT für Wiedereinsteiger in der Pflege und Altenpfleger auf dem Hardtberg.
Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg | 15.06.2022
„Roboter in der Chirurgie: Zukunft oder Sci-Fi“ – die neue Podcast-Folge
Im Gesundheitspodcast „Bitte freimachen!“ gehen Expertinnen und Experten der Helios Kliniken Oberhausen, Velbert und Bonn Krankheitsbildern auf den Grund. Die aktuelle Folge: Roboter in der Chirurgie: Zukunft oder Sci-Fi.
Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg | 01.03.2022
Mobiles Herzkatheterlabor per Schwertransport
Ungewöhnlicher Schwertransport: Ein komplettes Herzkatheterlabor wurde per Lastwagen aus England nach Bonn gefahren. Der mobile Container in Größe eines Einfamilienhauses wurde heute Nacht vor dem Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg aufgestellt.
Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg | 17.11.2021
Schon geboostert? Informationen zur Corona-Auffrisch-Impfung
Jeden Tag ein neuer Rekordstand bei den Corona-Zahlen und alle reden vom Boostern. Was die Auffrisch-Impfung bringt, für wen sie jetzt sinnvoll ist und warum sie schützt – Antworten auf all diese Fragen gibt PD Dr. Irit Nachtigall, Helios Fachgruppenleiterin Infektiologie, im Video-Interview.
Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg | 06.11.2021
St. Martin ließ Patienten-Augen leuchten
Leuchtende Augen im Krankenhaus: Am Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg besuchte St. Martin die Patientinnen und Patienten des Zentrums für Altersmedizin.
Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg
Von-Hompesch-Straße 1
53123 Bonn
Kontakt
Fax: 0228 6481-11850